Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Espargaró führt FP2 auf Phillip Island an

Espargaró führt FP2 auf Phillip Island an

Der Tuenti Racing Pilot führte das zweite Training des Iveco Australian Grand Prix vor Marc Márquez und Bradley Smith an. Das Wetter spielte eine große Rolle.

Pol Espargaró (Tuenti Racing) war der schnellste Fahrer im zweiten 125cc-Training auf Phillip Island und war mit seiner Bestzeit von 1:46.395 mehr als eine Sekunde vor dem Rest des Feldes. Die Session begann wie am Freitag auf einer nassen Oberfläche, bis zum Ende war aber die Sonne herausgekommen, wobei der Wind weiter sehr stark war und die Streckentemperatur lediglich elf Grad Celsius betrug.1,220 Sekunden hinter dem Spanier fand sich Marc Márquez (Red Bull Ajo Motorsport) auf Platz zwei und Bradley Smith (Bancaja Aspar) war etwas mehr als sechs Zehntel weiter dahinter. Abgeschlossen wurden die recht weit auseinandergezogenen Top Fünf durch Efrén Vázquez (Tuenti Racing) und Danny Webb (Andalucia Cajasol).

Randy Krummenacher (Stipa-Molenaar Racing) und Sandro Cortese (Avant Mitsubishi Ajo) kamen auf die Positionen sechs und sieben, während WM-Anwärter Nico Terol (Bancaja Aspar) mit den Bedingungen Mühe hatte und mit knapp vier Sekunden Rückstand auf Espargaró Achter wurde.

Die Wildcard-Fahrer Nicholas Diles (Aprilia RSW Racing) und Josh Hook (Hook Racing.com) kamen während der Session ebenso zu Sturz wie Esteve Rabat (Blusens-STX), Jakub Kornfeil (Racing Team Germany) hatte derweil ein paar mechanische Probleme, die ihn behinderten.

Tags:
125cc, 2010, IVECO AUSTRALIAN GRAND PRIX, FP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›