Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Stoner unschlagbar auf Phillip Island

Stoner unschlagbar auf Phillip Island

Der Ducati Team Fahrer holte die Pole für sein Heimrennen, dem Iveco Australian Grand Prix vor Jorge Lorenzo und Ben Spies, die neben ihm in der ersten Reihe stehen. Rossi kam auf Rang acht.

Casey Stoner holte sich die dritte Pole der Saison in der Qualifikation zum Australien Grand Prix mit einer Zeit von 1:30.107 Minuten. Damit startet er zum dritten Mal in Folge von der Pole in sein Heimrennen. Der Australier lag 0.668s vor dem nächsten Konkurrenten Jorge Lorenzo.

Der Weltmeister war der einzige Fahrer der innerhalb von einer Sekunde hinter Stoner lag. Der Fiat Yamaha Fahrer schaffte noch eine Zeit unter 1:31 und hatte sogar eine kurze Zeit die Führung inne gehalten.

Zum dritten Mal in seiner jungen MotoGP-Karriere steht Ben Spies in der ersten Startreihe. Der Monster Yamaha Tech 3 beschloss die Qualifikation 1.279s hinter Casey Stoner.

Knapp hinter dem Amerikaner reihte sich mit seiner bislang besten Qualifikation Marco Simoncelli (San Carlo Honda Gresini) ein, er kam auf Rang vier. Nur 16 Tausendstel fehlten am Ende zur ersten Startreihe. Colin Edwards (Monster Yamaha Tech 3) musste sich ebenfalls nur knapp geschlagen geben (0.013s) und kam auf Platz fünf Nicky Hayden (Ducati Team) wurde Sechster, musste aber auch einen Sturz in Turn 4 hinnehmen.

Randy de Puniet (LCR Honda) wird die dritte Startreihe anführen, neben ihm steht Valentino Rossi (Fiat Yamaha) der seinen schlechtesten Startplatz der Saison einfuhr. Andrea Dovizioso (Repsol Honda) und Marco Melandri (San Carlo Honda Gresini) komplettierten die Top-10.

Dani Pedrosa (Repsol Honda) qualifizierte sich bei seiner Rückkehr für Rang 15, während Héctor Barberá (Páginas Amarillas Aspar) und Loris Capirossi (Rizla Suzuki) stürzten und nur auf 16 und 17 kamen. Ob Capirossi an den Start gehen kann ist derweil noch unklar, er zog sich bei dem Sturz eine Verletzung am Adduktor im linken Bein zu.

Aleix Espargaro, Mika Kallio (beide Pramac Racing), Hiroshi Aoyama und Alvaro Bautista (Rizla Suzuki) belegen die Startplätze elf bis 14. Während der letzten fünf Minuten des Trainings gab es leichten Regen. Das Rennen startet am Sonntag 16 Uhr Ortszeit.

Tags:
MotoGP, 2010, IVECO AUSTRALIAN GRAND PRIX, QP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›