Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo setzt neuen Meilenstein mit Podestplatz

Lorenzo setzt neuen Meilenstein mit Podestplatz

Der Fiat Yamaha Fahrer und Weltmeister 2010 kam beim Iveco Australia Grand Prix, seinem 50. Start in der Königsklasse, auf Rang 2.

Jorge Lorenzo feierte seinen 50. Start in der Königsklasse mit dem 32. Podestplatz im Rennen von Phillip Island. Er wurde Zweiter beim Iveco Australian Grand Prix.

Es ist bereits eine erfolgreiche Saison für den Fiat Yamaha Fahrer, der sich den Weltmeistertitel 2010 holen konnte. Zusammen mit Valentino Rossi fuhr er heute auch den Team-Titel für Yamaha ein.

Der 23-Jährige sagte: “Wir haben heute den Team-Titel gewonnen und das zeigt noch einmal, was für eine tolle Saison wir gefahren sind. Für alle und jeder hat absolut sein Maximum gegeben.”

Mit Rennsieger Casey Stoner konnte Lorenzo heute nicht mithalten. Dennoch fuhr er seinerseits einen ungefährdeten zweiten Platz ein, fast 10s vor seinem Teamkollegen. Es war der 14. Podestplatz der Saison für den Spanier.

"Wir wussten dass es schwer sein würde Casey heute zu schlagen. Ich bin so gut gefahren, wie ich konnte und in den ersten Runden konnte ich ab und zu mal ein wenig Zeit gut machen, aber dann in der folgenden baute Casey seinen Vorsprung gleich wieder aus”, sagte Lorenzo. “Ich habe es wirklich lange versucht, aber da gab es nichts zu holen und dann habe ich mich gegen das Risiko entschieden.”

Er sagte weiter: “Ich hatte wirklich Spaß heute beim Fahren mit der M1, aber das Rennen gehörte Casey. Es ist schön wieder auf dem Podest zu stehen, jetzt geht es zurück nach Europa und ich bin dann das erste Mal wieder in meiner Heimat Mallorca – als Weltmeister und kann mit Fans und Familie Feiern.”

Mit noch zwei zu fahrenden Rennen könnte Lorenzo immer noch die meisten Punkte einer Saison einfahren. Die Hürde sind Rossis 373 Punkte aus dem Jahr 2008.

Tags:
MotoGP, 2010, IVECO AUSTRALIAN GRAND PRIX, Jorge Lorenzo, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›