Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Stoner behält Heimdominanz

Stoner behält Heimdominanz

Der Ducati Team Fahrer gewann sein Heimrennen beim Iveco Australian Grand Prix zum vierten Mal in Folge, vor Jorge Lorenzo und Valentino Rossi.

Casey Stoner ist und bleibt der Dominator von Phillip Island. Der Ducati Fahrer holte sich seinen vierten Sieg in Folge, nachdem er von der Pole gestartet war. Der 25-Jährige fuhr beim Iveco Australian Grand Prix ungefährdet zum Sieg und gab, wie schon in den letzten Jahren die Führung nicht einmal ab.

Auf der Ziellinie hatte der Australier 8.598s Vorsprung, vor Weltmeister Jorge Lorenzo. Ein perfektes Wochenende für Stoner.

Lorenzo (Fiat Yamaha) fuhr unterdessen ein einsames Rennen und hatte einen Vorsprung von fast 10 Sekunden auf Valentino Rossi, der sich Platz drei schnappte. Der Spanier kam damit zum 14. Mal in dieser Saison auf das Podium und zum insgesamt 32. Mal in der MotoGP-Klasse, zum 50. Start in der Königsklasse.

Am spannendsten war der Kampf um Platz drei mit Fiat Yamaha Fahrer Rossi, der noch Nicky Hayden abfing. Beide lieferten sich ein Duell bis zur Ziellinie. Es schien als hätte der Ducati Fahrer den Italiener schon geschlagen, als dieser doch noch einmal zurückschlagen konnte. Ein Vorsprung von 0.038s retteten Rossi Platz drei.

Monster Yamaha Tech 3 Fahrer Ben Spies erzielte das achte Top-5 Resultat in seiner Rookie MotoGP Saison, dahinter folgte ein weiterer Rookie mit Marco Simoncelli (San Carlo Honda Gresini) mit drei Sekunden Rückstand.

Colin Edwards (Monster Yamaha Tech 3), Aleix Espargaró (Pramac Racing), Marco Melandri (San Carlo Honda Gresini) und Randy de Puniet (LCR Honda) schafften es ebenfalls in die Top-10, während Andrea Dovizioso (Repsol Honda) der einzige Fahrer war, der einen Ausfall hinnehmen musste.

Nicht am Rennstart waren Dani Pedrosa (Repsol Honda) – der nach der Qualifikation seine Startteilnahme absagte – und Loris Capirossi der sich eine Leistenverletzung zugezogen hatte. Das Duo will in Estoril wieder dabei sein.

Mit seinem Sieg rückte Stoner wieder auf Platz drei in der Gesamtwertung, vor Rossi. Yamaha erzielte mit dem Ergebnis den Sieg in der Teamwertung.

Tags:
MotoGP, 2010, IVECO AUSTRALIAN GRAND PRIX, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›