Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Technische Probleme beenden Rennen für Dovizioso

Technische Probleme beenden Rennen für Dovizioso

Der Repsol Honda Fahrer war der Opfer des Technikteufels, der bei der RC212V zuschlug und musste den Iveco Australian Grand Prix, vorzeitig aufgeben.

Nachdem Andrea Dovizioso zwei Rennen in Folge auf das Podium fahren konnte, erwischte seine Honda beim Rennen auf Phillip Island ein technisches Problem. Der Italiener zeigte sich frustriert über das Pech, denn er hatte mit einem weiteren Podestplatz gerechnet.

Dovizioso legte einen guten Start hin und konnte sich von Platz neun auf Rang fünf verbessern. Doch nur kurze Zeit später bemerkte er Probleme mit der Lenkung der RC212V und der 24-Jährige musste an die Box fahren. Repsol Honda entdeckte das Problem mit Dämpfung des Lenkers seiner Maschine.

“Das ist wirklich sehr schade, ich musste frühzeitig mein Rennen aufgeben. Das Team hat so hart gearbeitet, nach zwei schwierigen Tagen, hätten wir heute um das Podest mitkämpfen können”, sagte ein enttäuschter Italiener, der nur drei von 27 Runden fahren konnte. “Ich hatte einen guten Start und konnte ein paar Plätze gut machen. In der zweiten Runde bin ich eine 1:31.7 gefahren, ohne viel Druck machen zu müssen und war schon Fünfter.”

“Allerdings fühlte sich die Lenkung steif an und dadurch habe ich wieder Plätze verloren. Ich hatte Kontrolle über die Maschine und bin eine weitere Runde gefahren, aber es war zu gefährlich so weiter zu fahren. Ich musste an die Box.Es gab Probleme mit dem Dämpfer, die Halterung war verrutscht. Wir müssen untersuchen woran das lag.”

Abschließend sagte er: “Ich bin wirklich enttäuscht, denn nach zwei guten Rennen in Japan und Malaysia wäre es wichtig gewesen auch hier ein Top-Resultat zu holen, um für den dritten Platz in der WM-Wertung zu kämpfen. Wir werden nun versuchen in Estoril und Valencia gute Ergebnisse zu holen.”

Dovizioso bleibt derzeit auf Rang fünf in der WM-Tabelle und hat einen Rückstand von 26 Punkten auf Casey Stoner, der Dritter ist.

Tags:
MotoGP, 2010, IVECO AUSTRALIAN GRAND PRIX, Andrea Dovizioso, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›