Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Edwards bereit für das Finale

Edwards bereit für das Finale

Der Monster Yamaha Tech 3 Fahrer wurde beim Iveco Australian Grand Prix Siebenter und freut sich auf das Saisonfinale, bei dem er noch einmal alles geben will.

Colin Edwards schaffte es erneut in die Top-10 beim Rennen in Australien, der Texaner fuhr auf Platz sieben. Zwar hatte Edwards eher mit den Top-6 geliebäugelt, aber die meiste Zeit im Rennen musste er seinen Fahrstil auf die schwierigen Bedingungen einstellen. In Estoril und Valencia will er nun noch einmal alles geben.

Colin Edwards – 7:

“Die Pace die ich am gesamten Wochenende hatte, war auch die, die ich im Rennen fuhr. Die Bedingungen haben sich so oft geändert, man hatte nie genug Zeit, um ein ordentliches Setup hinzubekommen. Ich war aber dennoch optimistisch für das Rennen und ich hatte einen guten Start. Ab der zweiten Kurve hatte ich aber auch ein durchdrehendes Hinterrad. Also habe ich versucht meinen Fahrstil anzupassen, denn ich wollte nicht den Kontakt zu der Gruppe vor mir verlieren. Irgendwann hatte ich dann einen guten Rhythmus, aber schneller konnte ich nicht fahren. Mein Speed wurde durch das Hinterrad beeinflusst, aber wir haben uns die Daten angesehen und ein paar Dinge für die letzten zwei Rennen heraus gefunden. Ich möchte mich bei meinen Jungens bei Tech 3 bedanken, wir hatten ein paar schwere Wochen aber sie haben immer alles gegeben. Ich bin mit unserer Leistung durchaus zufrieden. Gratulation an Ben, für den 'Rookie des Jahres' Titel. Er hatte ein fantastisches Jahr.”

Monster Yamaha Tech 3 Pressemitteilung

Tags:
MotoGP, 2010, IVECO AUSTRALIAN GRAND PRIX, Colin Edwards, Monster Yamaha Tech 3

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›