Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Dritter Konstrukteurstitel für Fiat Yamaha

Dritter Konstrukteurstitel für Fiat Yamaha

Zum dritten Mal in Folge sicherte sich das Werksteam auf Phillip Island den Titel.

Mit den Podiumsplätzen von Jorge Lorenzo und Valentino Rossi am letzten Wochenende beim Iveco Australien Grand Prix sicherte sich Fiat Yamaha den Team-Weltmeistertitel 2010. Es ist das dritte Jahr in Folge, in dem das Duo dem Werk zu diesem Preis verhilft.

Mit dem zweiten Platz von Lorenzo, der beim vorhergehenden Rennen Weltmeister wurde, und Rossis dritter Position auf Phillip Island, gewann Fiat Yamaha als erstes Team die MotoGP-Weltmeisterschaft dreimal hintereinander.

Zwei Runden vor Ende der Weltmeisterschaft 2010 hat Fiat Yamaha eine Gesamtpunktzahl von 531 Zählern erreicht. Wenn sie in den letzten beiden Rennen in Portugal und Valencia weitere 37 Punkte kassieren, können sie den aktuellen Gesamtrekord brechen, der von ihnen selbst im letzten Jahr aufgestellt wurde.

Zur diesjährigen Leistung haben die neun Siege von Lorenzo (sieben) und Rossi (zwei) in den bisher gefahrenen 16 Rennen beigetragen. Außerdem erreichte das Gespann bisher 22 Podestplätze in dieser Saison (Lorenzo mit 14, Rossi mit acht). Das einzige Rennen 2010, in dem keiner der beiden auf der Tribüne stand, war Aragón.

Trotz Rossis Abwesenheit in vier Rennen gegen Mitte der Saison kam diese Leistung zustande.

Tags:
MotoGP, 2010, IVECO AUSTRALIAN GRAND PRIX, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›