Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo holt souveränen Sieg in Estoril

Lorenzo holt souveränen Sieg in Estoril

Der Weltmeister von 2010 gewann zum dritten Mal in Folge das Rennen beim bwin Grande Premio de Portugal von der Pole, vor Valentino Rossi und Andrea Dovizioso.

Jorge Lorenzo gewann das dritte Jahr in Folge das Rennen in Estoril von der Poleposition aus beim Grande Premio de Portugal und schlug Valentino Rossi und Andrea Dovizioso.

Der Fiat Yamaha Fahrer, der damit seinen achten Saisonsieg holen konnte, konnte in der 17. Runde an Valentino Rossi vorbei gehen und sich danach sofort absetzen. Er gewann am Ende mit einem Vorsprung von 8.629s vor dem Italiener. Es war der erste Sieg seit Brünn und damit könnte er noch den Punkterekord (373) von Valentino Rossi aus dem Jahr 2008 schlagen.

Der Italiener kam unterdessen als Zweiter ins Ziel und hatte sowohl nach vorn, als auch nach hinten viel Luft, während Andrea Dovizioso Landsmann Marco Simoncelli auf der Ziellinie schlug. Der Repsol Honda Fahrer holte Platz drei mit 0.059s und schaffte damit den siebenten Podestplatz der Saison. Für den San Carlo Honda Gresini Fahrer war es unterdessen das beste Saisonresultat.

Ducati Team Fahrer Nicky Hayden fuhr auf Rang fünf, der Amerikaner lag nur 0.620s hinter Simoncelli, während Randy de Puniet (LCR Honda) und Colin Edwards (Monster Yamaha Tech 3) die Top-7 komplettierten und drei Sekunden hinter Hayden lagen.

Dani Pedrosa (Repsol Honda) schaffte bei seiner Rückkehr Platz acht, Marco Melandri (San Carlo Honda Gresini) und Héctor Barberá (Páginas Amarillas Aspar) kamen noch in die Top-10. Álvaro Bautista (Rizla Suzuki), Hiroshi Aoyama (Interwetten Honda MotoGP) und Loris Capirossi (Rizla Suzuki) belegten die finalen Plätze.

Casey Stoner (Ducati Team) musste erneut eine herbe Enttäuschung hinnehmen, der Australier stürzte in der fünften Runde in Turn 13 auf Rang drei liegend. Die Pramac Fahrer Aleix Espargaró und Carlos Checa mussten ihre Rennen vorzeitig aufgeben.

Ben Spies (Monster Yamaha Tech 3) konnte derweil nicht mal zum Rennen antreten. Der Texaner stürzte auf der Besichtigungsrunde und renkte sich den Knöchel aus.

Der Kampf um Platz zwei wird derweil erst im letzten Rennen entschieden. Pedrosa liegt auf P2 mit 236 Punkten, dahinter Rossi mit 217.

Tags:
MotoGP, 2010, bwin GRANDE PREMIO DE PORTUGAL, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›