Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo sonnt sich in “einem der glücklichsten” Momente

Lorenzo sonnt sich in “einem der glücklichsten” Momente

Der Fiat Yamaha Fahrer beendete eine unglaubliche Saison, in der er mit dem MotoGP Weltmeistertitel gekrönt wurde, mit einem neunten Sieg in Valencia.

Jorge Lorenzos neunter Saisonsieg am Sonntag in Valencia war wie er selbst sagte “einer der glücklichsten Momente” in seinem Leben, nachdem er seine Titelsaison mit Stil auf heimischen Boden beendete.

Der 23-jährige Fiat Yamaha Fahrer, der zuvor in keiner Klasse ein Rennen auf dieser Strecke gewann, konnte das Feld langsam wieder aufrollen, nachdem er beim Start aus der ersten Reihe auf den fünften Platz zurückgefallen war. Lorenzo konnte einen Unfall am Anfang mit einer spektakulären Rettungsaktion umgehen und holte einen Rivalen nach dem anderen ein. Schließlich überholte er Casey Stoner zu Beginn der 23. von 30 Runden und schaute auf seinem Weg zum Sieg nicht zurück.

"Hier in Valencia wollte ich wirklich unbedingt nochmal in dieser fantastischen Saison vor meinen heimischen Fans gewinnen”, sagte er. “Im Training war ich das ganze Wochenende schnell, aber es schien immer als wäre Casey schneller. Ich startete heute gut, aber als in der zweiten Kurve versuchte an Casey vorbeizugehen überholten mich drei oder vier Fahrer. Dann hatte ich einen harten Kampf gegen Simoncelli bis ich fast stürzte! Ich blieb danach ruhig und konzentriert und erholte mich Runde für Runde immer mehr. Am Ende hatte ich einen wundervollen Kampf gegen Casey.”

Diesen title mit einem Sieg vor dem spanischen Publikum zu feiern bildete den perfekten Abschluss für 2010, sagte Lorenzo.

“Auf dieser besonderen Strecke vor meinem Heimpublikum zu gewinnen, ist einer der glücklichsten Momente meines Lebens”, fuhr er fort. “Wir sind stolz, den Rekord mit 383 Punkten gebrochen zu haben. Ich war als verrückter Fahrer bekannt, der zu viel stürzte und auf dieser Weg meine Beständigkeit zu beweisen macht mich stolz. Danke an Yamaha und alle, die an dieser fantastischen Saison beteiligt waren - an diesem Abend haben wir nun die Zeit das zu feiern, bevor wir am Dienstag mit der Arbeit für 2011 beginnen. Abschließend möchte ich mich von Valentino verabschieden und ihm viel Glück wünschen - ich schaue nach vorn im nächsten Jahr gegen ihn Rennen zu fahren!"

Tags:
MotoGP, 2010, GRAN PREMIO GENERALI DE LA COMUNITAT VALENCIANA, Jorge Lorenzo, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›