Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi Abschied von Yamaha

Rossi Abschied von Yamaha

Der Italiener fuhr auf den dritten Platz – seinen 84. Podestplatz mit Yamaha – und verabschiedet sich damit vom Fiat Yamaha Team.

Valentino Rossi fuhr in Valencia sein letztes Rennen für das Fiat Yamaha Team und holte noch einmal einen dritten Platz für das japanische Team. Damit wurde er Dritter in der Gesamtwertung.

Rossi war aus der zweiten Reihe gestartet, fiel zunächst aber bis auf Rang neun zurück. Allerdings konnte er die Plätze schnell wieder gut machen und etablierte sich im Verlauf des Rennens auf Platz drei. Nach sieben Jahren Yamaha konnte er somit 84 Podestplätze holen, davon 46 Siege.

"Um ehrlich zu sein bin ich zufrieden mit diesem Resultat, denn wir hatten ein schwieriges Wochenende. Ich hatte keinen guten Start, aber habe schnell gemerkt, dass ich schnell fahren konnte. An einem Punkt dachte ich sogar, ich könnte gewinnen, aber ich hatte nicht genug Kraft, um mit Lorenzo und Stoner mithalten zu können. Das ist eine sehr schwierige Strecke und ich bin noch nicht vollkommen fit”, sagte Rossi. Mit dem Podestplatz habe ich mich bei meiner Maschine bedankt und beim Team und all den Leuten die in diesen sieben Jahren mit mir gearbeitet haben.”

“Es war eine tolle Zeit, ich habe sie sehr genossen. 46 ist eine fantastische Sieg-Zahl, natürlich hätte ich gern noch mehr geholt, aber ich denke, ich kann zufrieden sein nach einer so schweren Saison. Wir konnten fünf mal in Folge auf das Podium fahren darüber können wir uns freuen. Es waren wundervolle sieben Jahre, viel Spaß, eine besondere Atmosphäre, viele fantastische Siege und vier Weltmeisterschaften. Ich hielt heute nach dem Rennen mit dem Motorrad so an, wie ich es auch in Welkom tat, als diese Story begann. Es war die richtige Art 'ihr' auf wiedersehen zu sagen. Danke an alle, wir haben wundervolle Erinnerungen.”

Tags:
MotoGP, 2010, GRAN PREMIO GENERALI DE LA COMUNITAT VALENCIANA, Valentino Rossi, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›