Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Stoner verabschiedet sich mit Podest von Ducati

Stoner verabschiedet sich mit Podest von Ducati

Der Australier holte sich den zweiten Platz in Valencia und damit den 42. Podestplatz mit Ducati bei seinem letzten Rennen für die Roten.

Casey Stoner beschloss heute, nach vier Jahren, seine Zeit mit Ducati und holte zum Abschied einen weiteren Podestplatz, den 42. mit dem Hersteller aus Bologna. Platz zwei war es am Ende für Stoner beim Rennen in Valencia.

Der Australier war von der Pole aus gut ins Rennen gestartet und führte die ersten 23 Runden, bevor sich der 25-Jährige dem Weltmeister Jorge Lorenzo geschlagen geben musste. Dennoch zeigte er sich halb-zufrieden mit seiner Abschiedsvorstellung mit Ducati.

"Es ist schön, dass ich meine Zeit hier mit einem Podestplatz abschließen konnte", sagte Stoner. "Ich habe so viele schöne Erinnerungen an die vergangenen Jahre mit Ducati, mein erstes Rennen mit ihnen in Katar 2007 und das Rennen in Barcelona bis hin zum Titeltriumph in Motegi. Meine Siege auf Phillip Island und meine Rückkehr letztes Jahr in Portugal."

Stoner holte mit Ducati 23 Siege in der MotoGP und sagte weiter: "Ich habe jeden einzelnen Sieg mit Ducati genossen und ich möchte dem Team dafür danken, es waren tolle gemeinsame Jahre. Ich werde viele aus dem Team vermissen Filippo (Preziosi), Vitto (Guareschi) und all die anderen. Von nun an werden wir Rivalen auf der Strecke sein - aber unsere Beziehung neben der Strecke wird eine gute bleiben. Ich möchte mich auch bei den Ducati Fans für ihre Unterstützung bedanken."

Zum Rennen und seiner Reifenwahl für Valencia fügte er an: "Wir musste eine schwierige Entscheidung treffen was die Reifen betrifft, aber am Ende haben wir uns für die harten entschieden. Vielleicht hat uns das den Sieg gekostet. Es ist schwierig zu sagen, vielleicht hätte der andere nicht so gut mit dem Setup funktioniert und wir hätten auch verloren. Jetzt sind wir eben Zweite. Am Ende hatte Jorge einfach die bessere Pace, als wir. Wir konnten nicht viel mehr machen, als wir getan haben."

Tags:
MotoGP, 2010, GRAN PREMIO GENERALI DE LA COMUNITAT VALENCIANA, Casey Stoner, Ducati Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›