Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Stoner bekam “fantastisches Gefühl” von Honda

Stoner bekam “fantastisches Gefühl” von Honda

Die zweitschnellste Zeit des Tages beim Valencia Test und 44 Runden machten den Australier sehr glücklich bei seiner ersten Fahrt auf der RC212V.

Casey Stoner schließt den Eröffnungstag des offiziellen MotoGP Tests in Valencia nach seiner ersten Fahrt auf der RC212V Maschine in Hochstimmung ab. Der Australier, der zum ersten Mal mit dem Repsol Honda Team arbeitete, legte gleich am Anfang die Zweitschnellste Runde des Tages mit dem Prototyp hin.

“Ich hatte einen sehr guten Tag. Ich war am Morgen enttäuscht, dass wir wegen dem Wetter nicht die volle Session fahren konnten, aber es trocknete ab und ermöglichte uns am Nachmittag einige Stunden mit guten Rundenzeiten“, sagte Stoner, dessen Rundenzeit mit 1:32.775 nur 0,763 Sekunden hinter der von Jorge Lorenzo lag.

“Diese letzten beiden Tage in denen ich warten musste auf das Bike zu steigen waren sehr aufregend und dann musste ich diesen Morgen wieder warten. Es war eine großartige Erfahrung wieder mit einer Honda zu fahren, es fühlt sich fantastisch an“, fügte der 25-Jährige hinzu, der bereits in seiner Debüt-Saison 2006 eine RC211V fuhr.

Stoner probierte das 2011er Chassis entgegen dem Fahrgestell, das sein neuer Teamkollege Dani Pedrosa 2010 in der Meisterschaft fuhr und bekam während seiner 44 Runden an diesem Tag ein positives Gefühl vom Motorrad.

“Wir haben an eineigen verschiedenen Dingen gearbeitet, aber hauptsächlich versucht ein besseres Gefühl zu bekommen und Dinge wie meine Sitzposition und den Bremshebel eingestellt. Der Tag war großartig. Morgen haben wir noch weitere Dinge, an denen wir arbeiten und mit denen wir probieren müssen“, erklärte Stoner.

“Wir versuchen das elektronische System zu verstehen und herauszubekommen, in welche Richtung wir gehen wollen und gleichzeitig an das Motorrad zu gewöhnen. Im Moment haben wir nicht viele Daten, aber dennoch müssen wir versuchen und weitermachen, denn es gibt nicht viel Zeit zum Testen vor Saisonstart. Vor der Winterpause müssen wir so viele Informationen wie möglich aufzeichnen.”

Tags:
MotoGP, 2010, Casey Stoner, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›