Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo zufrieden und mit 'genauen Vorstellungen'

Lorenzo zufrieden und mit 'genauen Vorstellungen'

Der Yamaha Werksfahrer und Weltmeister 2010 beendete zufrieden den Zwei-Tage-Test in Valencia mit dem 2011-Prototypen.

Jorge Lorenzo schloss den ersten Test für die kommende Saison auf Rang zwei ab und zeigte sich hoch zufrieden mit der getanen Arbeit.

Der Yamaha Werksfahrer erklärte: “Wir haben heute mit dem neuen Chassis und dem neuen Motor gearbeitet, um das Gefühl und die Daten von gestern zu bestätigen. Yamaha hat jetzt genaue Vorstellungen, wo wir uns verbessern wollen. Ich hatte eine gute Rücksprache mit den Ingenieuren und ich denke alle Yamaha Fahrer haben gute Arbeit abgeliefert.”

“Hauptsächlich haben wir heute die neuen Reifen von Bridgestone ausprobiert, die fühlten sich anders an, aber insgesamt gab es keinen großen Unterschied zur generellen Leistung. Mit einem hatte ich mehr Vertrauen, als ich die Reifen aufgewärmt habe. Auf einer schnellen Runde gab es keinen großen Unterschied.”

Lorenzo war die meiste Zeit des Tages an der Tabellenspitze zu finden und auch Teamkollege Ben Spies lag nicht weit dahinter.

“Wenn man sieht, dass beide Yamaha Werksmaschinen gut gehen ist das toll, denn es zeigt, dass die neue Maschine ein wenig besser ist. Aber wir haben für 2011 noch viel Arbeit vor uns.” Verbesserungen wünscht er sich in ganz bestimmten Bereichen.

“Ich hätte gern ein wenig mehr Power und Traktion, dann wird es eine sehr gute Saison”, schloss Lorenzo.

Tags:
MotoGP, 2010, Jorge Lorenzo, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›