Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi hat Schulteroperation

Rossi hat Schulteroperation

Der Italiener unterzog sich heute (Sonntag, 14. November) einem Eingriff an der Schulter. Die Rehabilitationszeit wird auf 90 Tage geschätzt.

Valentino Rossi wurde heute im Carvesi di Cattolica Krankenhaus operiert. Den Eingriff unternahmen Dr. Alex Castagna vom Humanitas Institut in Mailand und Schulterspezialist Dr. Giuseppe Porcellini.

Das Hauptaugenmerk bei dem arthroskopischen Eingriff lag auf der Supraspinatussehne und der Schultergelenkspfanne. "Der Zustand der Schulter war wirklich kritisch: Valentino musste stark sein, um mit so einer Verletzung weiterzufahren", sagten die Ärzte. "Der Eingriff lief gut, ohne Komplikationen. Für die Genesung braucht es normalerweise bei so einer Verletzung 90 Tage, aber wir werden unser Bestes geben, damit wir den Anforderungen des Fahrers entgegenkommen."

Die Operation dauerte zwei Stunden, von 11:30 Uhr bis 13:30 Uhr und die Ärzte hatten Unterstützung von den Doktoren Fabrizio Campi und Paolo Paladini. Rossi wird nun über Nacht im Krankenhaus bleiben, bevor er in den kommenden Tagen seine Rehabilitation aufnehmen kann.

Tags:
MotoGP, 2010, Valentino Rossi, Ducati Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›