Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi soll für Sepang Test fit sein

Rossi soll für Sepang Test fit sein

Alessandro Castagna, einer der Spezialisten, die den Italiener am Sonntag an der Schulter operierten glaubt, dass dieser bis zum Test am 1. Februar wieder fit sein wird.

Am 1. Februar 2011 startet der erste offizielle MotoGP Wintertest und Valentino Rossi will bis dahin wieder fit sein. Der Italiener startet bereits in sein Reha-Programm, nachdem seine Schulter am Sonntag operiert wurde. Normalerweise beläuft sich die Genesungszeit auf 90 Tage, doch bis zum Test in Sepang bleiben nur 79, ein straffer Zeitplan also.

In einem Interview mit der italienischen Sport-Tageszeitung La Gazzetta dello Sport sagte Doktor Alessandro Castagna vom mailänder Humanitas Institut, der neben Doktor Giuseppe Porcellini, die Operation durchführte:

“Normalerweite dauert der Heilungsprozess 90 Tage und er hat 79. Ich bin aber sicher, dass wenn alles ohne Komplikationen abläuft, er bereits fit sein wird.”

Der neunfache Weltmeister muss in den kommenden drei Wochen eine Schine tragen, die erste von drei wichtigen Heilungsstufen.

“Die Zeit in der Entzündungen auftreten können ist direkt nach der Operation und dauert drei bis fünf Tage” sagte Dr Castagna weiter. “Die zweite Phase beläuft sich auf circa anderthalb Monate in der in diesem Bereich neue Zellen wachsen, die den Heilungsprozess fördern. In dieser Phase wird Valentino dann auch mit der aktiven Reha beginnen, zuerst im Wasser und dann im Kraftraum.”

Zur Operation sagte er weiter: “Die Operation selbst ist normal verlaufen, nur einmal hatten wir eine Situation wie im Supermarkt kauf eins bekomm drei. Eigentlich dauert es 35 Minuten, um die Schulter zu stabilisieren, bei Valentino hat es 1h 50 Minuten gedauert.”

“Einfach gesagt die Supraspinatussehne und das Band in der Schulter waren sehr beschädigt, wir mussten diesen Bereich säubern und es auf die natürliche Heilung vorbereiten und dann alles mit 12 Stichen nähen. Der Faserknorpel um den Oberarmknochen war versetzt und wir haben alles wieder geordnet und mit selbst-auflösenden Klammern fixiert. Der Bereich von dem wir reden umfasst insgesamt 2-3cm.”

Tags:
MotoGP, 2010

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›