Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

MZ bestätigt West und Neukirchner für 2011

MZ bestätigt West und Neukirchner für 2011

Der Australier wird auch weiterhin für das Moto2-Team an den Start gehen und bekommt mit Neukirchner einen Teamkollegen. Das Team hat zudem eine neue Struktur bekannt gegeben.

MZ Racing hat zwei Fahrer für die kommende Moto2-Saison bestätigt. Neben Anthony West – der bereits in der ersten Saison für das Team antrat – wird durch Max Neukirchner als zweiten Fahrer verstärkt.

West, der drei Top-10 Resultate holen konnte und als bestes Resultat einen siebenten Platz in Portugal eroberte, beeindruckte Team CEO Martin Wimmer mit seiner Hartnäckigkeit. Daher ist der frühere 250cc-Fahrer froh, den Australier weiter an Bord zu haben.

"In den schwierigsten Bedingungen konnte Anthony drei Top-10 Resultate für MZ holen. Er hat auch bewiesen, dass er bei nassen Bedingungen ein Kandidat für das Podium ist. Er hat für uns sehr viel getan und ich bin froh, dass wir die Zusammenarbeit weiter fortsetzen”, sagte Wimmer, der sich ebenfalls auf Neukirchner als neuen Fahrer freut. “Max hat bereits mit seinen ersten Runden auf der MZ gezeigt, dass er einiges drauf hat.”

Zusammen mit der Fahreraufstellung kündigte das Team auch eine neue Struktur an. Team Manager Peter Rubatto wird die gesamte Leitung des MZ Moto2-Teams übernehmen. Nicht nur in der Weltmeisterschaft, auch in der CEV Buckler, in der das Team die Entwicklung der Maschine das Team weiter voran bringen will. Man wird mit Marco Nicotari von ProRide kooperieren, die in Lucca, Italien beheimatet sind. Sie werden sich um die Elektronik im Team kümmern.

West und Neukirchner werden nicht nur in Jerez testen, der Sachse ist auch in Almeria und Barcelona noch am Start, bevor ab 1. Dezember die Testpause in Kraft tritt.

Tags:
Moto2, 2010

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›