Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Márquez geht mit Monlau Competición in die Moto2

Márquez geht mit Monlau Competición in die Moto2

Der 125cc-Weltmeister von 2010 wird in der kommenden Saison in die Moto2 aufsteigen, zusammen mit CatalunyaCaixa und Repsol, die einen Zweijahresvertrag mit dem Spanier abgeschlossen haben.

Marc Márquez begeht den nächsten Schritt in seiner noch jungen WM-Karriere und steigt unter der Leitung von Manager Emilio Alzamora 2011 in die Moto2-Klasse auf. Sein Team wird nur mit einem Fahrer an den Start gehen.

Der 125cc-Weltmeister wird in der Moto2 mit einer Suter-Maschine fahren und von CatalunyaCaixa und Repsol unterstützt werden, die mit Monlau Competición einen Zweijahresvertrag abgeschlossen haben. Damit sollen die besten Voraussetzungen für ein konkurrenzfähiges Team geschaffen werden, das den 17-Jährigen bei seiner weiteren Entwicklung unterstützt.

Alzamora wird der Team Manager werden und Santi Hernández der Chef-Mechaniker. Letzterer hat auch schon Erfahrung in der MotoGP gesammelt, er arbeitete mit Fahrern wie Valentino Rossi und Sete Gibernau und hat ebenfalls Erfahrung mit der Suter-Maschine, als Cheftechniker des Forward Racing Moto2-Teams 2010.

Márquez wird die Suter das erste Mal in Jerez testen, schon am Mittwoch geht es auf die Strecke, um sich auf die Saison 2011 vorzubereiten.

Tags:
Moto2, 2010, Marc Marquez, Monlau Competicion

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›