Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Guareschi: “Wir haben hohe Ziele 2011”

Guareschi: “Wir haben hohe Ziele 2011”

Der Ducati Team Manager spricht über die Saison 2010 mit Casey Stoner und Nicky Hayden und schaut auch auf das kommende Jahr 2011.

Vittoriano Guareschi blickt auf seine erste Saison als Team Manager bei Ducati zurück und erzählt im beigefügten Video, wie die Saison mit Casey Stoner und Nicky Hayden aus seiner Sicht verlaufen ist.

“Diese Saison ist für uns zwiespältig gelaufen. Wir hatten am Anfang zu kämpfen und haben ein paar gute Chancen vergeben, aber am Ende haben wir uns aufgerappelt. Wir haben die Saison 2010 mit der GP10 begonnen, die einen neun Motor hatte, mit dem Big Bang, als Kontrast zum Screamer, den wir vorher hatten. Wir mussten ein Setup für Casey ausarbeiten und ihn mit der Maschine vertraut machen”, sagt Guareschi, der weiter auf die Saison des Australiers blickt.

“Am Anfang des Jahres bis zur Mitte konnten wir nicht das gesamte Potential aus dem Motor heraus holen. Ab Aragon ging es besser, dort haben wir ein Setup gefunden, mit dem wir endlich zufrieden waren und konnten vorn mitspielen. Wenn es von Beginn des Jahres so gleaufen wäre, dann hätten wir bis zum Schluss um den Titel mitkämpfen können.”

Mit Blick auf die andere Seite der Ducati Box und Hayden, sagte Guareschi: “Er hat seine Leistung sehr verbessert, wenn wir das erste Jahr betrachten. Er mochte die 2010er Maschine mehr und ich denke wir haben mit ihm einen guten Job gemacht. Nicky hatte auch Höhen und Tiefen, vielleicht ist er ein bisschen zu viel gestürzt und hat dadurch wichtige Punkte verloren, aber er hat sich im Team gut eingefunden und wir erwarten viel von ihm 2011.”

In der kommenden Saison gibt es die Italienische Verbindung denn Valentino Rossi kommt zu Ducati. “Wir haben hoch gesteckte Ziele für 2011. Wir wissen, dass Valentino bislang mit jeder Maschine gewinnen konnte und wir müssen das auch versuchen. Es wird schwer, denn unsere Gegner sind stark. Da ist Lorenzo als Weltmeister, Dani Pedrosa und natürlich Casey Stoner, der gewinnen will. Wir wissen wie stark er ist und was wir gemeinsam geschafft haben”, sagt Guareschi.

“Wir müssen das Beste aus dem Team heraus holen und das Mögliche schaffen. Wir haben lange von diesem Team geträumt und nun wird es Wirklichkeit. Wir wollen und müssen gewinnen, aber natürlich ist das auch das Ziel unserer Gegner.”

“Es wird keinen Druck geben, denn die Fans wissen, wie schwer es ist zu gewinnen. Sie wissen auch wie oft Valentino schon siegen konnte und wie viel wir erreicht haben. Wenn jeder gute Arbeit verrichtet, werden die guten Ergebnisse auch kommen. Bislang konnte Valentino seine Maschinen immer verbessern, bei Honda und bei Yamaha. Nicky weiß wie stark sein neuer Teamkollege ist und ihm ist klar, dass sie uns gemeinsam helfen können die Maschine zu entwickeln. Er will sie verbessern und er weiß was Valentino neben ihm erreichen kann.”

Tags:
MotoGP, 2010, Ducati Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›