Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Nico Terol bei der Patagonia

Nico Terol bei der Patagonia

Der Bancaja Aspar Fahrer wird zu einer Expedition mit dem Abenteurer Jesús Calleja am Donnerstag aufbrechen.

Nico Terol wird in den kommenden zwei Wochen an einem großen Abenteuer teilnehmen, er begleitet Jesús Calleja. Das Duo wird sich zum südlichen Patagonia Eisfeld begeben und dann nach Norden vorstoßen, bis man in Cerro Gorra Blanco angelangt ist. Einer Auftürmung von Schnee und Eis, die fast 3.000 Meter hoch ist und eine Grenze zwischen Chile und Argentinien bildet.

Der Bancaja Aspar Fahrer wird damit extremen Temperaturen und Witterungsbedingungen ausgesetzt sein, aber auch die spektakuläre Kulisse von Circo de los Altares bestaunen können.

Nico Terol:

"Ich bin wirklich schon sehr aufgeregt und freue mich auf das Abenteuer mit Jesús Calleja. Ich liebe Herausforderungen und ich weiß, dass es sehr kalt werden wird, und wir werden allein inmitten von Patagonia sein, aber es wird mit helfen meine Batterien für 2011 wieder aufzuladen. Ich bin sicher Jesús hat die ein oder andere Überraschung für mich, denn er ist ein Abenteurer, aber ich werde versuchen mitzuhalten. Ich liebe Berge, ich habe zwar noch nie so etwas gemacht aber ich bin sicher, es wird mir gefallen. Ich möchte wirklich gern sehen, wie es da aussieht und wie ich mit solchen Extremsituationen zurecht komme. Ich bin sicher es wird Momente geben in denen ich mir wünsche, dass ich zu Hause geblieben wäre."

Tags:
125cc, 2010, Nicolas Terol

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›