Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi startet bald die aktive Reha

Rossi startet bald die aktive Reha

Der Italiener hat die passive Reha-Phase für seine Schulter fast abgeschlossen, die Nähte wurden gezogen, nur zwei Wochen nach seiner Operation.

Bevor es in die nächste Phase von Valentino Rossis Schulter-Reha-Programm gehen kann, wurden zuerst einmal die Nähte beim 31-Jährigen gezogen. Doktor Giuseppe Porcellini, einer der Spezialisten die auch bei der Operation dabei waren, war der ausführende Arzt.

17 Tage nach dem Eingriff in Cattolica und der ersten Reha-Phase, die bislang gut verlaufen ist, wird bereits am nächsten Schritt geplant, dann geht es in die aktive Reha. Rossis Physiotherapeut erklärte worauf man in der ersten Phase besonders geachtet hat, um Probleme mit der Schulter so gut wie möglich zu vermeiden.

Docktor Porcellini, der zufrieden mit dem bisherigen Heilungsprozess ist, sagte dass es immer noch ein weiter Weg sei, Rossi aber innerhalb der kommenden 15 Tage in die aktive Reha-Phase übergehen kann.

Rossi schrieb auf seiner offiziellen Webseite dazu: “Ich habe die Reha mit meiner Schulter schon begonnen und es wird immer besser. Es sind jetzt zwei Wochen seit der Operation und mir wurden die Nähte gezogen. Damit geht es für mich wieder in den Fitnessraum, zumindest um an anderen Bereichen zu arbeiten. Mit der Schulter arbeiten wir derzeit noch passiv, so dass die Beweglichkeit nicht verloren geht.”

“In rund zwei Wochen werde ich mit der aktiven Reha beginnen, im Wasser und auch im Fitnessraum, um für die Tests Anfang Februar mit Ducati fit zu sein.”

Tags:
MotoGP, 2010, Valentino Rossi, Ducati Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›