Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Mika Kallio: 2010 Rückblick

Mika Kallio: 2010 Rückblick

motogp.com blickt zurück auf die Saison der Fahrer, zusammen mit den Fahrern und fragte nach den Höhen und Tiefen ihrer Saison.

Es war die zweite Saison für Mika Kallio in der Königsklasse und nach dem erfolgreichen Debüt 2009 und dem Rookie des Jahres Titel erhofften sich Pramac Racing und der Finne einiges. Doch alles kam, wie so oft, komplett anders als gedacht und das Jahr markierte nicht nur den Tiefpunkt der Karriere des 28-Jährigen mit Platz 17 in der Gesamtwertung, sondern auch das vorläufige Ende in der MotoGP-Klasse.

Beim ersten Rennen in Katar gab es einen Sturz für Kallio, nicht der beste Einstand in eine neue Saison, doch in Valencia drehte er auf. Von Platz 17 gestartet kam er auf Rang sieben ins Ziel und sorgte damit für das beste Saisonergebnis seines Teams. In Le Mans folgte der nächste Sturz und dabei verletzte er sich an der Schulter, die ihm im weiteren Verlauf der Saison einige Schwierigkeiten bereitete. Zwei Rennen vor Saisonende brach er das Jahr ab und Carlos Checa übernahm seine Maschine.

Kallio hofft auf Rehabilitation in der kommenden Saison. Dann startet der Finne in der Moto2 für das Marc VDS Racing Team. Den Rückblick von Mika Kallio gibt es im Video.

Tags:
MotoGP, 2010, Mika Kallio, Pramac Racing Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›