Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

HRC setzt MotoGP-Test in Sepang fort

HRC setzt MotoGP-Test in Sepang fort

Das HRC R&D Team begann heute einen Drei-Tages-Test auf dem Sepang Circuit in Malaysia, um sich auf die MotoGP-Saison 2011 vorzubereiten.

Neben dem HRC-Testfahrer Kousuke Akiyoshi, der die Entwicklung der RC212V fortsetzt, wurde auch Jonathan Rea, Honda Ten Kate World Superbike Fahrer, eingeladen.

Jonathan Rea nahm heute das erste Mal auf einer MotoGP-Maschine Platz und HRC freute sich, ihm die Möglichkeit zu geben, eine RC212V zu fahren.

Nachdem die RC212V auf den Körper des 23-jährigen Rae aus Ballymena, Nordirland, eingestellt worden war, ging er zusammen mit seinem japanischen 8-Stunden-Team-Kollegen von Suzuka, Akiyoshi, auf die Srecke.

Akiyoshi und Rea machten das meiste aus dem warmen Wetter an der 5.548km langen Strecke. Sie komplettierten einen ganzen Arbeitstag mit der Honda RC212V, und mussten nur auf Grund eines kurzen Regenschauers unterbrechen.

Jonathan begann den Drei-Tages-Test und fuhr 51 Runden, und stellte sich auf die Charakteristika der Grand-Prix-Maschine ein.

"Ich hatte heute viel Spaß beim Kennenlernen des MotoGP Bikes und der Sepang Circuit ist atemberaubend! Mein Körper ist leider immer noch nicht zu 100% wiederhergestellt, aber ich hatte einen sehr guten Tag mit dem HRC-Testteam", sagte Rea.

"Ich habe fast meine ganze Karriere auf seriennahen Motorrädern verbracht, nur einmal bin ich eine 125ccm-Grand-Prix-Maschine vor ein paar Jahren gefahren, aber heute hatte ich gleich ein gutes Gefühl auf der Honda RC212V. Das Motorrad fühlt sich sehr kraftvoll an, der Motor dreht höher als der meiner CBR1000R und es ist leicht, die Richtung zu wechseln. Ich will mich bei HRC und Honda Europe für diese Möglichkeit bedanken. Ich freue mich schon auf die nächsten zwei Testtage."

Pressemitteilung von Honda Racing

Tags:
MotoGP, 2010

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›