Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Zusammenfassung 2010: Red Bull Indianapolis Grand Prix

Zusammenfassung 2010: Red Bull Indianapolis Grand Prix

motogp.com hat im Jahresrückblick das elfte Rennen der Saison in Indianapolis und bietet noch einmal die Highlights im Video.

Im Spätaugust trag sich die MotoGP-Gemeinde erneut in den USA, dieses Mal in Indianapolis, wo alle drei Klassen an den Start gehen. Doch bevor die Action auf der Strecke los ging, gab es erst einmal eine Runde Basketball für die MotoGP Stars, wie Ben Spies. Der Amerikaner konnte ebenso seinen Wechsel zum Werksteam von Yamaha offiziell verkünden.

Der frühere 500cc-Weltmeister Kevin Schwantz war einer der bekanntesten Besucher im Fahrerlager er hatte die Leistung des American Honda Moto2 Projekts übernommen und war mit seinem Team mit einer Wildcard am Start. Als Fahrer hatte man Roger Lee Hayden gewählt. Moto2-Fahrer Scott Redding führte motogp.com um die Strecke in Indianapolis.

Als die Aktion auf der Strecke los ging erwies sich zunächst Casey Stoner als Schnellter, sowohl im ersten als auch zweiten Training. Doch es war Lokalmatador Spies drehte in derQualifikation auf und holte sich seine erste Pole in der MotoGP.

Doch nicht nur die Pläne des Texaners wurden verkündet, am Wochenende gab es auch News von Landsmann Nicky Hayden der einen neuen Zweijahresvertrag mit Ducati abschließen konnte.

In der 125cc Klasse meldete sich Nico Terol eindrucksvoll zurück und holte zum ersten Mal zwei Siege in Folge. Damit kam der Bancaja Aspar Fahrer bis auf vier Punkte an Marc Marquez heran, der für das Abkürzen einer Kurve im Rennen bestraft wurde und nur Zehnter werden konnte.

Toni Elías holte sich den dritten Sieg in Folge und den fünften der Saison im Moto2 Rennen und brachte dem Gresini Team damit eine 67-Punkte Führung ein.

Im MotoGP Rennen führte Polesetter Spies in den ersten Runden , musste sich aber bald einem starken Dani Pedrosa geschlagen geben, der für Repsol Honda den dritten Saisonsieg holte. Es war das erste Mal, dass der Spanier mehr als zwei Saisonsiege in der MotoGP holte. Hiroshi Aoyama kehrte nach langer Verletzungspause auf die Rennstrecke zurück und erzielte einen zwölften Platz.

In der Pressekonferenz blickten die ersten Drei auf ihr Rennen zurück, neben Pedrosa saßen Spies und Jorge Lorenzo und dieser konnte seine WM-Führung auf 68 Punkte vor Pedrosa ausbauen.

Die beeindruckendsten Aufnahmen lieferten einmal mehr OnBoard Kameras, während die Grid Girls das schöne Wetter nutzten um für Blickfänge im Fahrerlager zu sorgen.

Tags:
MotoGP, 2010

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›