Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Ben Spies: Saisonrückblick 2010

Ben Spies: Saisonrückblick 2010

motogp.com blickt zurück auf die Saison der einzelnen Fahrer und hat die Höhen und Tiefen des Jahres noch einmal im Video.

In seiner Debüt-Saison in der MotoGP beeindruckte Ben Spies mit zwei Podestplätzen und einer Pole-Position. So sicherte sich der Amerikaner dank seiner schnellen Eingewöhnung in der Weltmeisterschaft einen Platz im Yamaha Werksteam für 2011.

Für den Texaner war der Wechsel von der Superbike in die MotoGP ein reibungsloser Übergang, denn er kam schon beim Eröffnungsrennen in Katar mit dem Monster Yamaha Tech 3 Team auf den fünften Platz und obwohl ihn Stürze in Jerez und Le Mans wieder an seinen Rookie-Status erinnerten, wurde sein Elan nicht eingebremst. Beim fünften Rennen in Silverstone stand er zum ersten Mal auf dem Podium und von diesem Moment an beeindruckte Spies regelmäßig mit seinen Rennen.

Eine Qualifikation für die erste Startreihe in Brünn wurde von seiner unantastbaren Pole-Position in Indianapolis noch übertroffen. Dort führte er zunächst das Rennen an und endete schließlich als Zweiter, erneut auf dem Podest. Regelmäßige Top-5-Platzierungen in der letzten Saisonhälfte brachten Spies am Ende einen sechsten Gesamtrang ein, womit er seine erste Weltmeisterschaft als schnellster Satelliten-Fahrer beendete.

2011 wird er an der Seite des Weltmeisters Jorge Lorenzo im Werksteam an den Start gehen und Sie können das beeindruckende MotoGP-Debüt von Spies im angehängten motogp.com-Video Revue passieren lassen.

Tags:
MotoGP, 2010, Ben Spies, Monster Yamaha Tech 3

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›