Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Champions Tower: Die MotoGP-Trophäe

Champions Tower: Die MotoGP-Trophäe

Die Idee und Kreation der MotoGP-Weltmeisterschafts-Trophäe wird von ihrem spanischen Designer Marc García Rojals erklärt.

Mit jeder verstreichenden MotoGP-Saison wird eine neue Plakette zur beeindruckenden Weltmeisterschafts-Trophäe hinzugefügt, womit das neuste Kapitel der illustren Geschichte der Königsklasse des Motorradsports dokumentiert wird.

Jorge Lorenzo ist der neueste Fahrer, der seinen Namen an den ständig wachsenden Tower of Champions heften konnte. Das Konzept der Trophäe erklärte nun ihr Erschaffer, Marc García Rojals.

"Wir wollten etwas erschaffen, das die Geschichte der MotoGP-Weltmeisterschaft repräsentieren kann", sagte der spanische Designer. "Dies ist die älteste Motorrad-Weltmeisterschaft und es gab Teilnehmer aus vielen Ländern. Deswegen gab es die Idee, ein lebendiges Stück zu erschaffen, etwas in Anlehnung an das Konzept des Turmbaus zu Babel."

"Wir denken, dass die Symbole der MotoGP, von 1949 bis heute und personalisiert durch den Namen jedes Weltmeisters, eine unendliche Konstruktion bilden können, die die Suche nach Erfolg widerspiegelt und das gleiche Konzept des Turms in sich trägt."

Die Trophäe besteht aus zwei Teilen: der Basis aus Karbonfiber, die sie leicht und kompakt macht und darauf die Silber-Plaketten, die am Ende jeder Saison vom jeweiligen Weltmeister hinzugefügt werden.

Tags:
MotoGP, 2011

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›