Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Preziosi im Detail über die neue Desmosedici

Preziosi im Detail über die neue Desmosedici

Der General-Direktor von Ducati gab einen Einblick über Haupteigenschaften der neuen GP11.

Nach der Präsentation der neuen Ducati Desmosedici GP11 am Mittwoch, sprach der kreative Kopf hinter der Maschine, Filippo Preziosoi, detailiert über die Haupteigenschaften des Prototypen, welchen Valentino Rossi und Nicky Hayden in 2011 fahren werden.

Seit den Testfahrten in Valencia im letzten November wurde unermüdlich gearbeitet. Preziosi erklärte, dass eine komplett neue Aerodynamik nur einer von vielen Punkten ist, von denen er sich erhofft, dass die Desmosedici dieses Jahr damit zu einem viel besseren Paket wird.

"Die Hauptänderungen liegen im Bereich des Motors, sie sind sowohl innen, als auch außen und sind dazu entwickelt, einen viel angenehmeres, flacheres Drehmoment zu erzeugen", sagte Preziosi. "Ziel der geänderten Aerodynamik ist es, den Widerstand zu verringern, um gleichzeitig den Top-Speed zu verbessern aber auch das Abheben des Vorderrades zu unterbinden."

Er setzte fort: "Beim Chassis haben wir eine andere Steifigkeit und Windung, die Schwinge wird ebenfalls eine andere Steifigkeit erhalten. Wir arbeiten an einer neuen Gabel für Sepang, die an das Fahrwerk für 2011 angepasst wird."

"Was die Elektronik angeht arbeiten wir hauptsächlich an der Anti-Wheelie- und der Traktionskontrolle. Wir werden vom 17. - 19. Januar in Jerez mit Franco Battaini und Vittoriano Guareschi zurück auf der Strecke sein."

Über die Arbeit mit Rossi bei der Entwicklung des neuen Motorrades, sagte Preziosi: "Er sagt den Technikern viele, sehr präzise Informationen. Was am überraschendsten war ist, wie er es vermag, alle in eine sehr ruhige Stimmung zu versetzen und wie er bereit zu arbeiten ist und die Daten analysiert. Das ist etwas sehr schwieriges, wenn man unter Druck steht. Wir sind auch sehr happy, denn Jerry (Burgess) und die anderen Jungs haben sich mit unseren Leuten gut zusammengefunden. Sie haben eine großartige Erfahrung und wir werden versuchen, unsere Erfahrung dem hinzuzufügen, um ein besseres Motorrad zu bauen."

"Ich möchte Yamaha noch einmal danken, denn sie haben Valentino erlaubt, zu testen, was für uns wirklich sehr wichtig war. Wir hatten viele Prioritäten, an welchen wir zu arbeiten hatten. Danach konnten wir die in die richtige Reihenfolge bringen und jetzt arbeiten wir an den Teilen, denen wir die Priorität zugemessen haben."

Ein wichtiger Punkt und ein heißes Thema beim Wrooom 2011 war diese Woche auch die verletzte Schulter von Rossi. Preziosi sagte dazu: "Sicher ist die Verletzung ein großes Problem, denn die Wintertest sind extrem wichtig. Ich denke, dass wir darum all die Wintertests nicht bestmöglich absolvieren werden können, aber wir arbeiten hart."

"Dieses Jahr ist für mich das Hauptziel, das Motorrad zu entwickeln", schloss Preziosi ab. "Wir wollen dieses Jahr als Lehrjahr nutzen, um das Motorrad so gut wie möglich zu verbessern."

Tags:
MotoGP, 2011, Ducati Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›