Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Abrahams Cardion ab Ducati in Prag präsentiert

Abrahams Cardion ab Ducati in Prag präsentiert

Die Desmosedici GP11 des Tschechen wird 2011 in der Königsklasse an den Start gehen und wurde diese Woche bei der Team-Präsentation vorgestellt.

Diese Woche wurde in Prag das Cardion ab Motoracing-Team offiziell vorgestellt und sowohl Karel Abraham als auch seine Ducati Desmosedici GP11 des MotoGP-Projektes 2011 vorgestellt.

Nach dem er beim Valencia-Test im letzten November einen ersten Eindruck von der Maschine gewinnen konnte, freut sich der 21-jährige nun auf den nächsten Kontakt mit seinem Königsklassen-Prototypen beim offiziellen MotoGP-Test in Sepang vom 1. - 3. und vom 22. - 24. Februar.

"Nach dem zweiten Test könnten wir die ersten Indizien dafür haben, wie erfolgreich wir dieses Jahr sein können", sagte Abraham bei der Vorstellung. "Das Motorrad ist viel schwerer unter Kontrolle zu bekommen und braucht eine perfekte körperliche Fitness."

Marco Grana, der 2010 in der Moto2-Klasse Abrahams Crewchief war, wird in gleicher Rolle auch in der MotoGP weiter machen. Er sagte: "Karel hat bewiesen, dass er ein sehr schneller Fahrer ist. Er hat großes Potenzial, um gleich vom Beginn der Saison an gut zu sein."

"Es wird in der Königsklasse viele schnelle Fahrer geben, darum ist klar, dass der Wettbewerb sehr groß sein wird. Aber in Valencia haben wir gezeigt, wozu wir in der Lage sind", fügte er hinsichtlich Abrahams Moto2-Rennsieg beim Finale 2010 an.

Neben Grana werden Martin Havlicek, Martin Nesvadba, Yannis Maigret und Pietro Berti die Crew von Cardion ab bilden. Sie alle werden aus dem letztjährigen Team übernommen. Ducati wird dem Team ebenfalls drei Personen zur Seite stellen. Dies werden der Streckeningenieur Cristhian Pupilin, der Telemtrie-Experte Dario Massain und der Ersatzteiltechniker Michele Bubbolini sein.

"Wir sind mit der Kooperation mit Ducati sehr zufrieden", sagte Teammanager Karel Abraham Sr., der es auch nicht versäumte, seine Teammitglieder zu loben und dass sie die erfolgreiche Arbeit aus der Moto2 weiterführen würden. "Alle von ihnen sind Profis. Sie arbeiten sehr gut und zusammen können wir ein großartiges Team formen", fasste er zusammen.

Tags:
MotoGP, 2011, Karel Abraham

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›