Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

MotoGP gibt grünes Licht für die neuen Silverstone-Anlagen

MotoGP gibt grünes Licht für die neuen Silverstone-Anlagen

In diesem Jahr wird beim Air Asia GP von Großbritannien – das einzige FIM MotoGP Rennen auf der britischen Insel – die neue Boxenanlage genutzt werden. Silverstone investierte noch einmal viel Geld in die Neugestaltung der Boxenanlage und des Fahrerlagers.

Die Bestätigung kam nach dem Kontrollgang der neuen Anlage, mit Boxen, Boxengasse, Fahrerlager und den dazu gehörigen Anlagen, durch Javier Alonso, Geschäftsführer von Dorna Sports und einem Vertreter der IRTA.

Die beeindruckende neue Anlage ist 360m lang und 30m hoch und wird helfen Silverstone auch zukünftig als Austragungsort für große Rennveranstaltungen zu etablieren. Man bietet den Teams und Fans damit besten Komfort.

Neben den neuen Anlagen für die Fahrer gibt es auch eine neue Startaufstellung in Silverstone. Vom 10. bis 12. Juni wird der Grid zwischen Club und Abbey sein. Der Umzug des Fahrerlagers und de Start/Ziellinie bedeutet auch, dass Abbey künftig die erste Kurve sein wird. Eine neue Herausforderung für die Fahrer auf der superschnellen Silverstone-Strecke. Mit dem neuen Streckenlayout gibt es auch mehr Überholmöglichkeiten, dafür gab es positives Feedback von Fahrern wie Jorge Lorenzo und Casey Stoner.

Einige Tribünen wurden ebenfalls umgesetzt und werden noch um den neuen Komplex gebaut werden, die eine hervorragende Sicht auf die Aktion bieten werden, sowohl auf die Strecke und in die erste Kurve, als auch auf die Aktion in der Boxengasse.

Nach der Kontrolle durch die Dorna, sagte Javier Alonso: ”Es ist alles sehr beeindruckend. Das MotoGP-Rennen wird eines der ersten Veranstaltungen, die die neuen Anlagen in Anspruch nehmen können, denn wir kommen schon im Juni nach Silverstone. Das ist alles sehr aufregend. Die Anlagen für Teams, Fahrer, Medien, Organisation und die Fans sind absolute Weltspitze. Nur wenige Rennstrecken im MotoGP-Kalender können diesen Standart bieten.”

Richard Phillips, Geschäftsführer von Silverstone Ltd. Fügte an: “Mit den 41 neuen Boxen, einem neuen Gebäude für die Rennleitung, einem neuen Podest, Pressezentrum, Hospitality und VIP Bereich, bietet der Silverstone Flügel absolut höchsten Standard für den Motorsport. Wir sind sehr froh, dass das MotoGP-Rennen eins der ersten Veranstaltungen wird, bei der die neue Anlage genutzt wird.”

Tags:
MotoGP, 2011

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›