Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Márquez und Redding zeitgleich zum Moto2-Test in Valencia

Márquez und Redding zeitgleich zum Moto2-Test in Valencia

Der amtierende 125ccm-Weltmeister und sein britischer Kontrahent teilten sich die erste Position auf der Zeitenliste am letzten Testtag am Samstag.

Marc Márquez und Scott Redding waren am dritten und letzten Tag des Moto2-Tests in Valencia am Samstag in guter Form und beide Fahrer wurden mit der besten inoffiziellen Zeit von 1:35,6 Minuten gestoppt und teilten sich damit die Spitzenposition auf der Zeitenliste. Das Duo, das schon am Freitag zeitgleich war, als sie sich die fünfte Position teilten, verbesserten sich um eine volle Sekunde fanden in Gegensatz zum Vortag. Damit machten sie bei ihren Vorbereitungen auf die Weltmeisterschaft 2011 große Schritte nach vorn.

Der Vizeweltmeister von 2010, Julián Simón, der am Freitag der schnellste war, wurde mit drei Zehnteln Rückstand auf das Führungsduo gestoppt. Yuki Takahashi, Tom Lüthi und Stefan Bradl fuhren mit 1:36,0 Minuten die gleiche Zeit und komplettierten damit die ersten sechs Positionen in einem hart umkämpften letzten Tag.

Andrea Iannone ist ein weiterer Name, der knapp hinter den Spitzenzeiten des Tests lag und war am dritten Tag da und fuhr zusammen mit Aleix Espargaró die gleiche Rundenzeit von 1:36,1 Minuten.

Alex de Angelis und Michele Pirro komplettierten die Top-Ten. Claudio Corti, Simone Corsi, Axel Pons und der Franzose Mike di Meglio waren am Ende alle innerhalb einer Sekunde zur Topzeit.

Inoffizielle Rundenzeiten der Moto2 von Tag drei in Valencia (Zeiten bereitgestellt von den Teams):

Marc Márquez (Catalunya Caixa Repsol, Suter), 1:35,6
Scott Redding (Marc VDS Racing, Suter), 1:35,6

Julián Simón (Mapfre Aspar, Suter), 1:35,9
Yuki Takahashi (Gresini Racing, Moriwaki), 1:36,0
Thomas Lüthi (Interwetten Paddock M2 Racing, Suter), 1:36,0
Stefan Bradl (Viessmann Kiefer Racing, Kalex), 1:36,0
Andrea Iannone (Speed Master, Suter), 1:36,1
Aleix Espargaró (Pons Racing, Kalex Pons), 1:36,1
Alex De Angelis (JiR Moto2, Motobi), 1:36,3
Michele Pirro (Gresini Racing, Moriwaki), 1:36,4
Claudio Corti (Italtrans, Suter), 1:36,4
Simone Corsi (Ioda Racing Project, Ioda), 1:36,6
Axel Pons (Pons Racing, Kalex Pons), 1:36,6
Mike di Meglio (Tech 3 Racing, Tech 3), 1:36,6
Jules Cluzel (Forward Racing, Suter), 1:36,8
Raffaele de Rosa (G22 Racing, Moriwaki), 1:36,9
Mika Kallio (Marc VDS Racing, Suter), 1:37,0
Alex Baldolini (Forward Racing, Suter), 1:37,0
Mattia Pasini (Ioda Racing Project, Ioda), 1:37,0
Randy Krummenacher (GP Team Switzerland Kiefer Racing, Kalex), 1:37,2
Xavi Forés (Mapfre Aspar, Suter), 1:37,2
Bradley Smith (Tech 3 Racing, Tech 3), 1:37,3
Kev Coghlan (Motorsport 69, FTR), 1:37,5
Esteve Rabat (Blusens STX, FTR), 1:37,7
Max Neukirchner (MZ Racing, MZ), 1:37,8
Robertino Pietri (Italtrans, Suter), 1:37,8
Santiago Hernández (SAG Team, FTR), 1:37,9
Anthony West (MZ Racing, MZ), 1:38,1
Kenny Noyes (Avintia STX, FTR), 1:38,5
Dominque Aegerter (Technomag CIP, Suter), 1:38,6

Tags:
Moto2, 2011

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›