Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Simón gibt Takt am zweiten Testtag in Valencia an

Simón gibt Takt am zweiten Testtag in Valencia an

Der Spanier war mitte des zweiten Moto2-Testtages am Freitag der Schnellste, Yuki Takahahi und Andrea Iannone kamen in die Top Drei.

Julián Simón war am Freitag, dem zweiten von drei Testtagen, der schnellste Moto2-Pilot in Valencia. Der Mapfre Aspar-Pilot kam auf seiner Suter auf eine Bestzeit von 1:36,0 Minuten, die Top Ten trennten gerade einmal 0,8 Sekunden.

Yuki Takahashi (Gresini Racing) verlor auf dem zweiten Rang zwei Zehntel auf den Vizeweltmeister, Andrea Iannone (Speed Master) wurde vor Tom Lüthi (Interwetten Paddock M2 Racing) Dritter. Sie alle lagen innerhalb von einer halben Sekunde hinter der Bestzeit.

Die Lernkurve von Marc Márquez zeigt derweil weiter nach oben. Der junge Spanier und amtierende 125ccm-Weltmeister holte sich in 1:36,6 Minuten die fünftschnellste Zeit. Eben diesesn Wert brannten auch Michele Pirro, Scott Redding und Simone Corsi in den Asphalt.

Der gestrige Schnellste, Alex de Angelis, wurde am Freitag Neunter und verlor 0,8 Sekunden auf Simón. Stefan Bradl kommplettierte die Top Ten, der Neuzugang im Marc VDS-Team, Mika Kallio, wurde Elfter.

Der Brite Bradley Smith aus dem Tech 3-Team blieb bei einem Sturz unverletzt. Am Ende stand bei dem ehemaligen 125ccm-Piloten eine Bestmarke von 1:38,0 Minuten zu Buche.

Unoffizielle Rundenzeiten Freitag (von den Teams gestellt):

Julián Simón (Mapfre Aspar, Suter), 1:36,0
Yuki Takahashi (Gresini Racing, Moriwaki), 1:36,2
Andrea Iannone (Speed Master, Suter), 1:36,3
Thomas Luthi (Interwetten Paddock M2 Racing, Suter), 1:36,4
Marc Márquez (Catalunya Caixa Repsol, Suter), 1:36,6
Michele Pirro (Gresini Racing, Moriwaki), 1:36,6
Scott Redding (Marc VDS Racing, Suter), 1:36,6
Simone Corsi (Ioda Racing Project, Ioda), 1:36,6
Alex De Angelis (JiR Moto2, Motobi), 1:36,8
Stefan Bradl (Viessmann Kiefer Racing, Kalex), 1:36,8
Mika Kallio (Marc VDS Racing, Suter), 1:37,0
Jules Cluzel (Forward Racing, Suter), 1:37,1
Randy Krummenacher (GP Team Switzerland Kiefer Racing, Kalex), 1:37,4
Raffaele de Rosa (G22 Racing, Moriwaki), 1:37,5
Yonny Hernandez (Blusens STX, FTR), 1:37,5
Mike DiMeglio (Tech 3 Racing, Tech 3), 1:37,6
Esteve Rabat (Blusens STX, FTR), 1:37,7
Xavi Forés (Mapfre Aspar, Suter), 1:37,7
Claudio Corti (Italtrans, Suter), 1:37,8
Alex Baldolini (Forward Racing, Suter), 1:37,8
Bradley Smith (Tech 3 Racing, Tech 3), 1:38,0
Kev Coghlan (Motorsport 69, FTR), 1:38,0
Mattia Pasini (Ioda Racing Project, Ioda), 1:38,3
Max Neukirchner (MZ Racing, MZ), 1:38,5
Dominque Aegerter (Technomag CIP, Suter), 1:38,6
Santiago Hernández (SAG Team, FTR), 1:38,6
Anthony West (MZ Racing, MZ), 1:38,8
Kenny Noyes (Avintia STX, FTR), 1:38,9
Robertino Pietri (Italtrans, Suter), 1:39,4

Tags:
Moto2, 2011

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›