Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Terol beendet sauberen Valencia-Test

Terol beendet sauberen Valencia-Test

Der Bancaja Aspar Fahrer, der einer der schnellsten am ersten und der schnellste am zweiten Tag des 125ccm-Tests war, war auch am letzten Tag der schnellste Fahrer. Maverick Viñales überzeugte auf Rang zwei und Héctor Faubel wurde dritter.

Nico Terol bestätigte mit der schnellsten Zeit beim ersten großen Test in der Vorsaison in Valencia seinen Status als Titelfavorit für 125ccm Weltmeisterschaft 2011. Der Bancaja Aspar Faher wurde am Samstag inoffiziell mit 1:40.0 Minuten gestoppt. Der dritte Tag und letzte Tag des Aufeinandertreffens war der beste des gesamten Tests und der Vizeweltmeister von 2010 untermauerte seine Stärke auf der Aprila schon zeitig in der Vorsaison.

Genauso beeindruckend über die drei Tage war der Rookie Maverick Viñales, und der junge Spanier, der 2010 seinen heimischen Titel gewann, war am Samstag nur 0,1 Sekunden hinter der Zeit von Nico Terol. Das spanische Trio an der Spitze komplettierte Terols Teamkollege Héctor Faubel, der ein erfahrener 125ccm-Pilot ist und letztes Jahr in der Moto2 startete. Der 125ccm-Vize von 2007 war am Ende des Tages zwei Zehntel hinter der Zeit seines Teamkollegen.

Ein anderer Rookie, der in diesem Test glänzte, war der portugisischer Youngster Miguel Oliveira. Der Andalucia Cajasol Fahrer war vierter am letzten Tag mit einer Bestzeit von 1:40.7 Minuten und war damit sechs Zehntel vor seinem Teamkollegen Alberto Moncayo, der fünfter wurde.

Sandro Cortese, Efrén Vázquez, Johann Zarco, Jonas Folger und Sergio Gadea komplettierten die ersten Top-10. Der britische Youngster, Danny Kent, wurde mit einer Zeit von 1:42.1 Minuten zwölfter. Damit fand er im Vergleich zum Vortag eine Sekunde.

Für Jakub Kornfeil vom Ongetta-Centro-Seta Team gab es schlechte Nachrichten. Er stürze am Freitag auf sein rechtes Bein und der junge Tscheche wurde gestern noch ins Krankenhaus gebracht, wo eine kleine Fraktur an seinem rechten Bein diagnostiziert wurde. Das ist eien Verletzung, die für ihn eine Paus von zwei bis drei Wochen bedeutet.

Inoffizielle Rundenzeiten der 125ccm-Klasse von Tag drei in Valencia (Zeiten bereitgestellt von den Teams)

Nicol Terol (Bancaja Aspar, Aprilia), 1:40,0
Viñales, Maverick (PEV-Blusens-SMX Paris Hilton, Aprilia), 1:40,1
Faubel, Héctor (Bancaja Aspar, Aprilia), 1:40,2
Oliveira, Miguel (Andalucia Cajasol, Aprilia), 1:40,7
Moncayo, Alberto (Andalucia Cajasol, Aprilia), 1:41,3
Cortese, Sandro (Racing Team Germany, Aprilia), 1:41,3
Vázquez, Efrén (Ajo Motorsport, Derbi), 1:41,3
Zarco, Johan (Ajo Motorsport, Derbi), 1:41,5
Folger, Jonas (Red Bull Ajo Motorsport, Aprilia), 1:41,5
Gadea, Sergio (PEV-Blusens-SMX Paris Hilton, Aprilia), 1:41,6
Ono, Hiroki (Caretta Race Technology Dept., KTM) 1:41,9
Kent, Danny (Red Bull Ajo Motorsport, Derbi), 1:42,1
Ajo, Niklas (TT Motion Events Racing, Aprilia) 1:42,8
Kartheininger, Daniel (Caretta Race Technology Dept., KTM), 1:43,5
Morciano, Luigi (Team Italia FMI, Aprilia), 1:43,6
Stafford, Harry (Ongetta-Centro-Seta, Aprilia), 1:43,7
Zulfahmi, Khairuddin (AirAsia-SIC-Ajo, Derbi), 1:43,7
Alessandro Tonucci (Team Italia FMI, Aprilia), 1:43,7

Tags:
125cc, 2011

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›