Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Corsi setzt sich am zweiten Tag an die Spitze

 Corsi setzt sich am zweiten Tag an die Spitze

Der Ioda-Racing-Fahrer war am Samstag in Jerez der schnellste Moto2-Fahrer. Das komplette Feld profitierte von verbesserten Wetterbedingungen auf der andalusischen Strecke.

Dank besserer Wetterbedingungen profitierte das gesamte Moto2-Feld am Samstag von einem kompletten Testtag in Jerez. Am Ende des Tages erzielte Simone Corsi die bisher schnellste Zeit des Wochenendes. Seine 1:43:046 lieferte er in der Moto2-Session am Nachmittag ab.

Stefan Bradl (Viessmann Kiefer Racing) war mit einer Zeit von 1:43:069 aus der früheren Sitzung der zweitschnellste Moto2-Pilot. Neben ihm durchbrachen auch Tom Lüthi (Interwetten Paddock Moto2), Yuki Takahashi (Gresini Racing), Julián Simón (Mapfre Aspar) und Bradley Smith (Tech 3) die 1:44er-Marke.

Die Top-Ten komplettierten Jules Cluzel (Forward Racing), Mika Kallio (Marc VDS), Scott Redding (Marc VDS) und Alex de Angelis (JiR Moto2). Marc Márquez wurde Elfter, nachdem der Team-Catalunya-Caixa-Repsol-Pilot einen Unfall unbeschadet überstanden hatte. Auch Takahashi stürzte, zog sich aber keinerlei Verletzungen zu.

Der dritte und letzte Testtag soll planmäßig um 10 Uhr Ortszeit am Sonntag beginnen.

Tags:
Moto2, 2011

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›