Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bradl beendet den Jerez-Test als Schnellster

Bradl beendet den Jerez-Test als Schnellster

Die Bestzeit des Deutschen am Sonntag war die schnellste Runde des ganzen Wochenendes – somit beendet er den letzten vorsaisonalen Test in Bestform.

Die Moto2 hat mit dem letzten Tag der Testfahrten in Jerez am Sonntag ihre Saisonvorbereitungen abgeschlossen. Stefan Bradl erzielte die schnellste Zeit des kompletten Tests.

Der Deutsche stellte die Bestmarke von 1:42:697 um kurz nach 13.30 Uhr Ortszeit auf. Während die komplette Moto2-Elite versuchte den Tag bestmöglich zu nutzen, war Marc Marquez der einzige Pilot, der es schaffte Bradl zu folgen und ebenfalls die 1:43er-Marke zu unterbieten. Der Catalunya-Caixa-Repsol-Fahrer schaffte dies mit seiner Zeit von 1:42:980 als erster Fahrer des Tages. Dieser Versuch reichte am Ende, um dem 125er-Weltmeister von 2010 den zweiten Platz zu sichern.

Yuki Takahashi erlebte auf Rang drei mit einer Zeit von 1:43:338 ebenso einen produktiven Testtag. Tom Lüthi (1:43:435) und Simone Corsi (1:43:502) komplettierten dieTop-Fünf. Für den Ioda-Racing-Team-Fahrer reichte dabei die Bestzeit vom Samstag, um sich in der Endabrechnung der Testfahrten den dritten Gesamtrang hinter Bradl und Marquez zu sichern.

Die Top-Ten am Sonntag wurden von Pons-Racing-Pilot Aleix Espargaró, Mapfre-Aspar-Pilot Julian Simon, dem Briten Scott Redding (Marc VDS Racing), dem Italiener Michele Pirro (Gresini Racing) und Claudio Corti (Italtrans Racing) vervollständigt.

Die kompletten Zeiten aller drei Testtage in Jerez sind unter zu finden.

Tags:
Moto2, 2011

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›