Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa führt zur Halbzeit des zweiten Tages

Pedrosa führt zur Halbzeit des zweiten Tages

Der Repsol Honda Fahrer war der Erste, der die 1:56 Marke knacken konnte und sich damit an der Spitze der Zeitenliste fest. Die Fahrer mussten aber auch gegen schwierige Bedingungen kämpfen.

Dani Pedrosa war der schnellste Fahrer in der ersten Session des zweiten Testtages in Katar am Montagabend. Der Repsol Honda Fahrer schaffte eine Bestzeit von 1:55.745 Minuten und bislang schaffte es nur der Spanier unter die 1:56er-Marke. Nach einer kurzen Pause haben die Fahrer noch zwei Stunden für weitere Testfahrten.

Pedrosa lag am Ende 0.438s vor Teamkollege Casey Stoner, der eine 1:56.183 gefahren war und damit lag er vor Factory Yamaha Racing-Fahrer Ben Spies. Dahinter folgte der Dritte Honda-Werksfahrer, mit Andrea Dovizioso. Die Session startete allerdings mit ein wenig Verspätung, denn starke Winde wehten über die Strecke. Dadurch trauten sich die Fahrer nur nach und nach auf die Strecke.

Weltmeister Jorge Lorenzo fuhr als letzter Fahrer noch eine Zeit, die innerhalb von einer Sekunde hinter Pedrosa lag. Der Factory Yamaha Racing hatte einen Abstand von 0.962s und eine Zeit von 1:56.707. Álvaro Bautista (Rizla Suzuki), Hiroshi Aoyama, Marco Simoncelli (beide San Carlo Honda Gresini), Valentino Rossi (Ducati Team) und Héctor Barberá (Mapfre Aspar Team) komplettierte die Top-10.

Rossi musste einmal mehr zeitiger in die Ducati-Garage fahren, denn er hatte mit technischen Problemen zu kämpfen, während Barbera und Rookie Cal Crutchlow (Monster Yamaha Tech 3) mussten beide Stürze in Turn 2 und 10 hinnehmen.

Alle aktuellen Ergebnisse gibt es hier. Zudem gibt es später noch den Tagesbericht auf motogp.com, sowie Video Highlights, Interviews und Reaktionen.

Tags:
MotoGP, 2011

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›