Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Jahrgang 2011 bereit für den MotoGP-Auftakt in Katar

Jahrgang 2011 bereit für den MotoGP-Auftakt in Katar

Die neue Saison startet an diesem Wochenende erneut in Katar, die MotoGP sucht den neuen Weltmeister und beginnt die Jagd unter Flutlicht.

Die MotoGP-Fans haben es endlich geschafft, ab Donnerstag geht die neue Saison los. Bühne ist erneut der Losail International Circuit in Katar, mit dem spektakulären Nachtrennen. 17 MotoGP-Cracks werden am kommenden Wochenende wieder auf der Strecke um Punkte kämpfen.

Der amtierende Weltmeister Jorge Lorenzo, ist natürlich der Mann, den es zu schlagen gilt, und es gibt einige Fahrer, die während der Testfahrten 2011 bereits Favoritenansprüche gestellt haben.

Vor allem die Repsol Honda Fahrer mit Casey Stoner, Dani Pedrosa und Andrea Dovizioso, die allesamt bei den Tests beeindrucken konnten. Die RC212V ist bislang die schnellste Maschine auf der Strecke, erst in Sepang und in dieser Woche auch beim zweitägigen Test in Katar. Stoner hat zudem eine beeindruckende Statistik für Katar vorzuweisen, er konnte von 2007 bis 2009 souverän auf Ducati gewinnen und in der letzten Saison stoppte ihn nur ein Sturz. Der Australier wird alles versuchen, um auch mit der Honda erfolgreich auf dieser Strecke zu sein. Bei den Testfahrten konnte er am Montag die absolute Bestzeit hinlegen. Pedrosa war ebenfalls durchweg schnell unterwegs und, was fast noch wichtiger ist, der Spanier hatte nicht mit Verletzungen zu kämpfen. Dovizioso konnte im vergangenen Jahr bereits auf den vierten Platz fahren und verpasste Rang drei nur knapp.

Lorenzo konnte in Losail bislang immer auf das Podest fahren und holte in der letzten Saison Platz zwei, trotz einer Handverletzung. Der Factory Yamaha Racing Fahrer und sein neuer Teamkollege Ben Spies werden im Kampf um die Spitze mit eingerechnet und könnten für ein spannendes erstes Saisonrennen sorgen.

Ohne Zweifel wird ein Großteil der Aufmerksamkeit Valentino Rossi gelten, der bereits mit den Wintertests einige Erwartungen schürte, was sein Renndebüt auf der Ducati Desmosedici betrifft. Der Italiener siegte letzte Saison in Katar, aber die Voraussetzung für 2011 sind nicht ganz so gut, da er noch mit seiner Schulter zu kämpfen hat. Zudem fühlt er sich noch nicht ganz wohl mit der GP11, obwohl er sich bereits gut anpassen konnte. Nicky Hayden geht derweil in seine dritte Saison mit dem italienischen Team.

Das San Carlo Honda Gresini Duo Marco Simoncelli und Hiroshi Aoyama konnten sehr gute und erfolgreiche Wintertests absolvieren. Beide gehen daher auch sehr zuversichtlich ins erste Rennen der Saison. Weitere Fahrer, die bislang einen guten Eindruck hinterlassen konnten, sind Alvaro Bautista, der einzige Rizla Suzuki Fahrer in dieser Saison und Héctor Barberá (Mapfre Aspar Team).

Monster Yamaha Tech 3-Fahrer Colin Edwards zeigte sich in guter Form mit der M1, während Randy de Puniet und Loris Capirossi mit der Desmosedici noch besser werden wollen, um das Pramac Racing Team nach vorn zu bringen.

Toni Elías kehrt für diese Saison in die Königsklasse zurück, er ist der amtierende Moto2-Weltmeister und versucht sich noch mit der RC212V im LCR Honda Team zurecht zu finden . Für die MotoGP Rookies Karel Abraham (Cardion AB Motoracing) und Cal Crutchlow (Monster Yamaha Tech 3) stehen derweil aufregende Zeiten bevor. Letzterer muss allerdings mit einer Verletzung am kleinen Finger ins erste Saisonrennen gehen.

Der Commercialbank Grand Prix von Katar wird in diesem Jahr über vier Tage ausgetragen und beginnt schon am Donnerstag, den 17. März. Das erste Training der MotoGP startet um 19:55 Uhr Ortszeit.

Tags:
MotoGP, 2011, COMMERCIALBANK GRAND PRIX OF QATAR

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›