Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Bradl im ersten Training der Moto2 blitzschnell

Bradl im ersten Training der Moto2 blitzschnell

Der Deutsche Stefan Bradl (Viessmann Kiefer Racing) startete auf dem Losail International Circuit mit der Bestzeit der Moto2-Klasse in die Saison 2011.

p>Trotz der starken Winde in Katar betrug Stefan Bradls Bestzeit am Ende der Session 2:02.463 Minuten und er schlug damit knapp den amtierenden 125cc-Weltmeister Marc Márquez (Team Catalunya Caixa Repsol). Bradls Rundenzeit war beeindruckend, schneller als die Bestzeit aus dem Rennen 2010.

Márquez konnte einen guten Einstand in die Moto2 feiern, er war der einzige Fahrer, der Bradl kurzzeitig von der Spitze verdrängen konnte. Doch Bradl legte noch einmal nach und konnte sich um eine halbe Sekunde steigern.

Scott Redding (Marc VDS Racing) knüpfte an seine guten Testleistungen an und fuhr die drittschnellste Zeit in FT1. Thomas Lüthi (Interwetten Paddock Moto2) wurde Vierter und der Italiener Andrea Iannone (Speed Master) Fünfter.

Der Franzose Jules Cluzel (Forward Racing) verpasste die ersten Fünf nur knapp und kam auf Rang sechs, Michele Pirro (Gresini Racing Moto2) fuhr auf Platz sieben, er ist neu in der Klasse. Alex de Angelis (JiR Moto2), Ex-MotoGP Fahrer Aleix Espargaró (Pons Racing) und Italiens Mattia Pasini (Ioda Racing Project) beschlossen die Top-10.

Max Neukirchner (MZ Racing Team) wurde 17. im ersten Training der neuen Saison. Die Schweizer Randy Krummenacher (GP Team Switzerland Kiefer Racing) und Dominique Aegerter (Technomag-CIP) kamen auf die Plätze 14 und 24.

Tags:
Moto2, 2011, COMMERCIALBANK GRAND PRIX OF QATAR, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›