Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Stoner im FT3 der MotoGP im Rampenlicht

Stoner im FT3 der MotoGP im Rampenlicht

Casey Stoner (Repsol Honda) holte sich im letzten Training zum Commercial Bank Grand Prix von Katar die Bestzeit.

Der Australier dominierte erneut das Training auf dem Losail International Circuit und legte eine neue Bestzeit hin, mit 1:55:035 Minuten.

Die ersten drei Plätze wurden von Honda-Fahrern eingenommen, hinter Stoner landeten noch Dani Pedrosa und der Italiener Andrea Dovizioso. Der Spanier hatte allerdings einen knappen Rückstand von 0.158s, Dovizioso hatte einen Rückstand von 0.705s.

Weltmeister Jorge Lorenzo (Yamaha Factory Racing) konnte sich derweil deutlich verbessern, er fuhr auf Rang vier und konnte damit knapp Teamkollege Ben Spies (Yamaha Factory Racing) auf Platz fünf verdrängen.

Der beste Ducati Fahrer war nach dem dritten Training Héctor Barberá (Mapfre Aspar Team), der erneut eine starke Session hinlegen konnte, er kam auf Rang sechs. Ducati Team Fahrer Valentino Rossi wurde Achter, während Teamkollege Nicky Hayden nur auf Platz 14 kam.

Colin Edwards (Monster Yamaha Tech 3) lieferte erneut gute Zeiten und setzte sich noch vor Rossi auf Rang sieben. Randy de Puniet (Pramac Racing) kam auf Platz neun, durch eine schnelle Zeit, die er kurz vor Ende des Trainings noch hinlegen konnte.

Álvaro Bautista (Rizla Suzuki) hatte einen heftigen Sturz kurz vor Ende des Trainings und kam nur auf Rang 16. Der Spanier musste von der Strecke getragen werden, vermutlich mit einer Verletzung am linken Oberschenkel.

Cal Crutchlow (Monster Yamaha Tech 3) verpasste die Top-10 nur knapp, er wurde Elfter. Die ersten 14 Fahrer lagen unterdessen innerhalb von 1.551s.

Tags:
MotoGP, 2011, COMMERCIALBANK GRAND PRIX OF QATAR, FP3

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›