Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Takahashi stürmt im FT2 der Moto2 an die Spitze

Takahashi stürmt im FT2 der Moto2 an die Spitze

Die letzte Session des Tages fand in Katar unter Flutlicht statt und der Japaner Yuki Takahashi (Gresini Racing) holte sich im FT2 der Moto2 die schnellste Rundenzeit.

Yuki Takahashi schnappte sich die Bestzeit im zweiten Training der Moto2, wenige Sekunden vor der karierten Flagge. Damit schlug er noch Scott Redding (Marc VDS Racing), mit gerade einmal 0.053s. Redding schien lange Zeit die Spitzenposition halten zu können, doch ein Sturz auf seiner letzten Runde stoppte den Engländer.

Takahashis Bestzeit lag bei 2:01.695 Minuten, womit er auch die Spitzenzeit aus dem ersten Training, gesetzt von Stefan Bradl (Viessmann Kiefer Racing) unterbieten konnte. Bradl war dennoch auch im zweiten Training schnell und fuhr auf Rang drei.

Andrea Iannone (Speed Master) und Thomas Lüthi (Interwetten Paddock Moto2) tauschten im zweiten Training die Positionen, sie kamen auch die Plätze vier und fünf. Marc Márquez (Team Catalunya Caixa Repsol) rutschte im zweiten Training etwas nach hinten und fuhr die sechstbeste Zeit.

Michele Pirro (Gresini Racing Moto2), ein Rookie in der Moto2, konnte sich erneut beweisen, er wurde Siebenter. Damit lag er noch vor Fahrern wie Aleix Espargaró (Pons Racing), Julián Simón (Mapfre Aspar) und Claudio Corti (Italtrans Racing), die auf acht, neun und zehn kamen.

Pol Espargaro hatte einen kleinen Ausrutscher und musste zu Fuß zurück an die Box. Sein Bruder Aleix musste ebenfalls einen Ausritt wegstecken.

Mika Kallio (Marc VDS Racing) verbesserte sich auf Rang 18, während Max Neukirchner (MZ Racing) im zweiten Training auf Rang 19 abrutschte, Randy Krummenacher (GP Team Switzerland Kiefer Racing) landete dahinter auf 20. Dominique Aegerter (Technomag-CIP) wurde 31ter.

Tags:
Moto2, 2011, COMMERCIALBANK GRAND PRIX OF QATAR, FP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›