Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Repsol Honda Duo startet von Eins und Zwei

Repsol Honda Duo startet von Eins und Zwei

Casey Stoner und Dani Pedrosa vollführten den ersten ernsten Schlagabtausch der Saison in der Qualifikation zum Commericalbank Grand Prix von Katar.

Das Honda Duo holte sich die Startplätze eins und zwei, wobei der Australier am Ende die Spitzenposition einnehmen konnte und ganze acht Zehntel Vorsprung auf den Drittplatzierten Jorge Lorenzo. Andrea Dovizioso war derweil auf Rang sieben etwas enttäuscht.

Wie schon in den ersten Tagen in Katar zeigte Stoner eine beeindruckend starke Leistung und fuhr eine Bestzeit unter der 1:55er Marke, Pedrosa platzierte sich knapp dahinter. Stoners Bestzeit lag bei 1:54.137 Minuten, also 0.205s schneller als Pedrosa.

Dovizioso startet aus der dritten Reihe. Der Italiener fuhr 25 Runden und kam damit auf eine persönliche Bestzeit von 1:55.229 Minuten, das bedeutete ein Abstand von 1.092s. Dovizioso hatte erneut Probleme mit Vibrationen und konnte daher nicht so schnell fahren wie erwartet.

Casey Stoner, Repsol Honda

"Heute konnte ich wieder gute, konstante Rundenzeiten mit dem harten Reifen fahren und das ist wichtig für das Rennen morgen. Wie immer werden wir mit den Beinen auf dem Boden bleiben, da wir schon früher gute Saisonstarts hatten und es dann nicht lief wie erwartet. Wir bleiben auf dem Boden, egal wie gut es aussieht. Wir hatten früher schon gute Starts in die Saison und dann ist es überhaupt nicht so gelaufen, wie wir erwartet hatten. Wir müssen einfach nur weiter arbeiten und versuchen den besten Job abzuliefern.”

Dani Pedrosa, Repsol Honda

”Ich freue mich, zum ersten Mal in Losail in der ersten Reihe zu sein; das ist eine große Verbesserung für mich. Wir müssen uns aber auf das Rennen konzentrieren, denn Casey ist sehr schnell und Lorenzo verbessert sich auch rasch, also müssen wir darauf achten, morgen keine Fehler zu machen. Ich weiß noch nicht ob das Rennen so verläuft, dass Casey und ich um den Sieg kämpfen werden. Wir sind noch nie um 22 Uhr hier gefahren, ich hoffe das wird alles gut gehen. Ich möchte so gut wie möglich vorbereitet sein und die 22 Runden gut absolvieren und um den Sieg mitkämpfen.”

Andrea Dovizioso, Repsol Honda

”Ich bin von der dritten Reihe enttäuscht. Ich muss mich weiter verbessern und die Reifen besser zu nutzen. Im Rennen wird es sehr wichtig, einen guten Start zu haben und in Kurve eins nahe an der Spitze zu sein. Das gute ist, dass wir eine gute Pace haben und wir werden nun noch versuchen unser Setup morgen ein wenig zu verbessern. Es ist unmöglich, Casey einzuholen, ich werde aber versuchen, Kontakt zu Dani, Lorenzo und Spies zu halten.

Tags:
MotoGP, 2011, COMMERCIALBANK GRAND PRIX OF QATAR, Andrea Dovizioso, Casey Stoner, Dani Pedrosa, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›