Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Hopkins bereit für die Rückkehr mit Rizla Suzuki

Hopkins bereit für die Rückkehr mit Rizla Suzuki

John Hopkins dreht am Wochenende die Zeit zurück, wenn er mit Rizla Suzuki beim Gran Premio bwin de España in Jerez antreten wird.

John Hopkins wird am Wochenende beim Gran Premio bwin de España in die MotoGP zurückkehren, wo er wieder mit dem Rizla Suzuki Team an den Start gehen wird. Zuletzt war er mit ihnen 2007 in der MotoGP Weltmeisterschaft unterwegs und wurde vierter.

Der Amerikaner ersetzt im Team den verletzten Álvaro Bautista, nachdem er sich nun völlig von seiner Handgelenksverletzung erholt hat, die letztes Jahr noch seine Karriere bedrohte. Hopkins ist zur Zeit mitten in den Vorsaisontests für die British Superbikes, wo er mit dem Samsung Cresent Racing Team startet. Er wird die ersten Erfahrungen mit der neuen Suzuki in der ersten Trainingssession am Freitag sammeln.

”Ich war geschockt, als ich hörte, was Álvaro passierte, besonders nach den guten Wintertests und ich wünsche ihm eine schnelle und völlige Genesung – Ich wollte wieder zurück in die MotoGP, aber nicht unter diesen Umständen”, erklärte Hopkins, der die GSV-R während des Katar-Tests für Werbezwecke fuhr.

”Ich mache mir keine Illusionen, dass das ein schweres Wochenende für mich wird, da ich schon seit ein paar Jahren keine GP-Maschine mehr gefahren bin und auch nicht mit den Einheitsreifen – außer für die Filmaufnahmen, die wir vor ein paar Wochen in Katar machten. Die Motorräder haben sich in den letzten Jahren weiterentwickelt, aber als ich die GSV in Losail gefahren bin, kam es mit sofort vertraut vor und ich hatte direkt ein gutes Gefühl. Es war aber nur in Filmgeschwindigkeit und Rennpace ist etwas ganz anderes!”

Hopkins sagte weiter: “Ich kenne Jerez gut. Ich muss also nicht erst eine neue Strecke lernen und ich kenne das Team, was eine große Hilfe sein wird. Ich werde auf jeden Fall alles geben, um ein gutes Resultat einzufahren und um niemanden zu enttäuschen – mich inbegriffen. Ich möchte mich bei Suzuki und Rizla bedanken, dass sie mir die Chance geben und ich möchte ihnen etwas mit einer guten Leistung bei meinem MotoGP Comeback zurückgeben.”

Das Rizla Suzuki Team hofft auch Bautista an der Rennstrecke in Jerez begrüßen zu können, wo er als Zuschauer dabei sein will, wenn seine Heilung weiter gute Fortschritte macht.

Tags:
MotoGP, 2011, COMMERCIALBANK GRAND PRIX OF QATAR, Rizla Suzuki MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›