Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Cortese holt Jerez-Pole

Cortese holt Jerez-Pole

Sandro Cortese (Intact Racing Team Germany) holte sich beim Gran Premio bwin de España seine erste Poleposition der Saison 2011. Nicolas Terol (Bankia Aspar) lag nur knapp hinter ihm und vor seinem Teamkollegen Héctor Faubel (Bankia Aspar) auf drei.

Der Deutsche holte sich in 1:47,399 Minuten die dritte Poleposition seiner Karriere. Er konnte seine Zeit, die er früher im Abschlusstraining gefahren hatte, zwar nicht mehr verbessern, aber mit einem Vorsprung von 0,209 Sekunden lag er klar vor dem WM-Führenden Terol. Cortese, dessen bestes Resultat in Jerez bislang ein sechster Platz war, wird nach seinem zweiten Rang vom Saisonauftakt nun nach mehr streben. Im Rennen morgen ist er als Polesetter der Gejagte.

Héctor Faubel (Bankia Aspar) startet morgen ebenfalls aus der ersten Reihe und steht dabei nur einen Platz neben seinem Teamkollegen. Der Spanier stürzte letztes Jahr in diesem Rennen und hatte in Losail Pech, da ihm Gremlins an der Technik spielten und er so die Top Ten verpasste. Die Top Drei waren heute nur durch 0,570 Sekunden getrennt, dahinter klaffte aber eine große Lücke.

Die zweite Reihe wird von einem weiteren Spanier, Efrén Vázquez (Ajo Motorsport), angeführt, der morgen zu seinem 50. Start in der 125ccm-Klasse von Rang vier losfährt. Johann Zarco (Ajo Motorsport), der sich in Katar Rang sechs gesichert hatte, donnerte zum fünften Platz im Qualifying. Damit lag er einen Platz vor Luis Salom (RW Racing GP) und vor dem Deutschen Jonas Folger (Red Bull Ajo Motorsport).

Der 16-jährige Miguel Oliveira (Team Andalucía Banca Cívica) war Achtschnellster und wird das zweite Rennen der Saison aus der dritten Reihe aufnehmen - zum ersten Mal auf europäischem Boden. Der Portugiese hat in der Spanischen Meisterschaft an gleicher Stelle im letzten Jahr gewinnen können.

Tags:
125cc, 2011, GRAN PREMIO bwin DE ESPAÑA, QP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›