Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Öttl und Sissis gewinnen Red Bull Rookies-Läufe in Jerez

Öttl und Sissis gewinnen Red Bull Rookies-Läufe in Jerez

Der Deutsche und der Australier gewannen am vergangenen Wochenende die ersten beiden Läufe des Red Bull MotoGP Rookies Cups 200 in Jerez.

Der Deutsche Youngster Phillip Öttl und der Australier Arthus Sissis feierten am Wochenende die ersten beiden Siege zum Red Bull MotoGP Rookies Cup. Der Startschuss zur Saison 2011 fiel mit einem Doppellauf in Jerez.

Im ersten Rennen, am Samstag, überholte der 14-jährige Öttl in der vorletzten Runde Brad Binder, um sich den Sieg zu sichern. Das Leben hatte er sich selbst schwer gemacht, nachdem er von Startplatz zwei aus nicht besonders gut weggekommen war. Doch beide setzten an der Spitze des Feldes eine hohe Pace und Öttl konnte sich den Sieg nur mit einem Vorsprung von 0,567 Sekunden auf Binder sichern - zum Drittplatzierten, dem Franzosen Alan Techer, fuhren sie über 14 Sekunden Vorsprung heraus.

Der Italiener Lorenzo Baldassarri und der Deutsche Florian Alt rundeten im Auftaktrennen die Top Fünf ab. Arthur Sissis, Xavier Pinsach, Aaron España, Javier Orellana und Lukas Trautmann rundeten die Top Ten ab.

Das zweite Rennen am Sonntag war eine heimtückische nasse Angelegenheit. Der Regen, der auf die andalusische Strecke niedergegangen war, hatte die Bedingungen erschwert. Sissis kam damit am besten zurecht und gewann sein erstes Straßenrennen. Der 15-Jährige übernahm schon in der ersten Runde die Führung und dominierte das gesamte Rennen. Er sah die Zielflagge 3,010 Sekunden vor Öttl.

Der 13-jährige Spanier España komplettierte das Podest, nachdem im Rennen einiges los gewesen war. Er kämpfte mit Techer, Alt, Baldarrissi und Tomas Vavrous um den dritten Rang. In der zehnte Runde stürzen Alt, Baldarrissi und Vavrous zusammen und Techer flog in der darauffolgenden Runde raus, womit der Weg für España zum letzten verbliebenen Podestplatz frei war.

Der Polesetter Binder hatte auf Rang sechs liegend in der letzten Runde einen Highsider. Dadurch wurde die Top Ten mit Kevin Argino, Joakim Niemi, Kyle Ryde, James Flitcroft, Ivo Lopes, Joe Roberts und Max Enderlein abgerundet. Alt zog sich bei seinem Sturz eine Fingerverletzung zu, Prellana brach sich das linke Schlüsselbein.

Nach den ersten beiden Rennen führt Öttel die Meisterschaft nun mit 45 Punkten an. Sissis liegt mit 35 Zählern auf zwei und España mit deren 24 auf drei. Das nächste Rennen findet im Rahmen der MotoGP in Estoril statt, auch dann mit einem Doppellauf.

Tags:
MotoGP, 2011, GRAN PREMIO bwin DE ESPAÑA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›