Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Moto2-Jagd geht nach Portugal

Moto2-Jagd geht nach Portugal

Andrea Iannone hat sich eine frühe Führung in der Gesamtwertung aufgebaut und wird vom Rest der mittleren Klasse zum bwin Grande Prémio de Portugal an diesem Wochenende in Estoril gejagt.

Nach nur zwei Runden der Weltmeisterschaftssaison 2011 bot die Moto2-Kategorie schon eine Menge Spannung und die dritte Runde in Estoril an diesem Wochenende verspricht noch mehr.

Der Italiener Andrea Iannone führt die Meisterschaft nach seinem Sieg im nassen Jerez an und der Fahrer des Speed Master Teams wird sich Mühe geben, seinen Vorsprung zu behalten oder auszubauen, nachdem er gut in die Saison 2011 gestartet ist. Auch Stefan Bradl und Thomas Lüthi sind heiß auf den Sieg, beide starteten ebenso stark in die Saison und stehen in der Tabelle momentan auf gleichem Punkteniveau.

Der deutsche Pilot Bradl (Viessmann Kiefer Racing) gewann den Saisonauftakt in Katar und war schon im vergangenen Jahr der Sieger von Estoril, wird also zuversichtlich sein, dass er an der Spitze kämpfen kann. Lüthi (Interwetten Paddock Moto2) hat bisher zwei Podestplätze auf seinem diesjährigen Konto.<7p>

Simone Corsi (Ioda Racing Project) und Alex de Angelis hatten beide einen vielversprechenden Start in die Saison. Corsi schnappte sich einen Podiumsplatz in Jerez und de Angelis stand schon im Moto2-Rennen 2010 auf dem Podest. Auch Moto2-Rookie Bradley Smith hat in seinen ersten beiden Rennen in dieser Kategorie auf der Tech-3-Maschine bisher einen guten Eindruck gemacht und der Brite stand schon in den letzten beiden Jahren in der 125er-Klasse auf der portugiesischen Strecke auf dem Podium.

Julián Simón (Mapfre Aspar) hat Appetit auf ein erstes Top-3-Ergebnis 2011, während sein spanischer Landsmann Marc Márquez (Team CatalunyaCaixa Repsol) erste Moto2-Punkte anstrebt, nachdem der amtierende 125ccm-Weltmeister in den ersten beiden Rennen eine harte Einführung in die neue Klasse hinnehmen musste. Scott Redding (Marc VDS Racing) will seine ersten Punkte in dieser Saison ergattern. Gleiches gilt für Kenan Sofuoglu (Technomag-CIP), der mit seiner Wildcard der letzten Saison in dieser Klasse beeindruckend begonnen hatte. Mika Kallio (Marc VDS Racing) wird seinen 150. GP-Start in guter Erinnerung halten wollen, er ist auch der erste Finne, der diesen Meilenstein erreicht.

Der Südafrikaner Steven Odendaal wird wieder mit einer Wildcard auf der Suter vom MS Racing Team starten, nachdem er in Jerez sein Debüt feierte.

Tags:
Moto2, 2011, bwin GRANDE PREMIO DE PORTUGAL

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›