Ticket-Kauf
VideoPass purchase

Yuki Takahashis Bruder verstorben

Koki Takahashi, der jüngere Bruder von Moto2-Fahrer Yuki, ist am Sonntag bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

Koki Takahashi, der jüngere Bruder von Moto2-Fahrer Yuki Takahashi, erlag am Sonntag dem 24. April seinen Verletzungen, die er sich bei einem Verkehrsunfall zugezogen hatte. Koki war 23 Jahre und war von einer Spendengala für die Erdbebenopfer von Japan auf dem Weg nach Hause. Die Beerdigung findet am 3. und 4. Mai statt.

Koki startete dreimal mit einer Wildcard in der Weltmeisterschaft, zweimal in der früheren 250cc-Klasse und im letzten Jahr in der Moto2 beim Rennen in Motegi. In dieser Saison wollte er in der Supersport 600 Klasse der japanischen Straßenmeisterschaften starten.

Yuki Takahashi, fährt in dieser Saison für das Gresini Moto2 Team und hat sich entschieden am kommenden Wochenende beim bwin Grande Prémio de Portugal in Estoril zu starten.

Tags:
Moto2, 2011, Yuki Takahashi, Gresini Racing Moto2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›