Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Terol legt das Tempo im 125ccm-Training vor

Terol legt das Tempo im 125ccm-Training vor

Bankia Aspar Pilot Nicolas Terol macht dort weiter, wo er nach der zweiten Saisonrunde aufgehört hat und führt das Feld in der ersten Trainingssitzung zum bwin Grande Prémio de Portugal an. Zweitschnellster war Johann Zarco (Ajo Motorsport) vor dem nächsten Bankia Aspar Fahrer, Héctor Faubel.

Mit der schnellsten Runde von 1:47.746 lag der aktuelle Anführer der 125ccm-Meisterschaft 1,058 Sekunden vor dem Franzosen an zweiter Stelle. Der Spanier führte die Zeitentabelle während der ganzen Session an und wird an diesem Wochenende um seinen dritten aufeinanderfolgenden Sieg kämpfen.

Nach einer dreiwöchigen Pause aufgrund der Verschiebung des Grand Prix von Japan, kehrte die Action in Estoril mit einer ersten Session unter trockenen, bewölkten Bedingungen zurück. Trotz befürchtetem Regen am Wochenende, blieb dieser während des ersten Trainings noch aus.

Nachdem er sein erstes 125er-Podest in Jerez holte, war Zarco der stärkste Konkurrent des Dominators Terol und trennte die beiden Bankia Aspar Fahrer in FT1. Héctor Faubel, der nach einem Sturz im letzten Rennen noch Neunter wurde, lag 1,163 Sekunden hinter der Bestzeit seines Landsmanns.

Sandro Cortese (Intact-Racing Team Germany), der momentan an dritter Strelle der Meisterschaft liegt, war Viertschnellster, 1,211 Sekunden langsamer als Terol. Efrén Vázquez (Ajo Motorsport), der in Spanien Fünfter war, lag einen Platz hinter dem Deutschen und vor Jonas Folger (Red Bull Ajo Motorsport), der nach seinem zweiten Platz in Jerez auch Zweiter der Gesamtwertung ist.

Alberto Moncayo (Team Andalucía Banca Cívica) war Siebtschnellster, 2,251 Sekunden hinter der Bestzeit. Es beendete das erste Training vor dem Portugiesen Miguel Oliveira (Team Andalucía Banca Cívica), der im dritten Rennen seiner Rookie-Saison vor seinem Heimpublikum startet.

Sergio Gadea (Blusens by Paris Hilton Racing) und Luis Salom (RW Racing GP) komplettierten die Top-10. Während die Fahrer ihre Setups für das Wochenende asprobierten, lagen die besten Zehn innerhalb 2,739 Sekunden.

Tags:
125cc, 2011, bwin GRANDE PREMIO DE PORTUGAL, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›