Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

San Carlo Honda Gresini Team-Duo nach Tag eins zuversichtlich

San Carlo Honda Gresini Team-Duo nach Tag eins zuversichtlich

Die beiden San Carlo Honda Gresini-Piloten waren nach vielversprechenden Starts in den Monster Energy Grand Prix de France zuversichtlich. Marco Simoncelli klassierte sich insgesamt als Zweiter, Hiroshi Aoyama wurde Achter.

Der Italiener war in der Vormittagssitzung noch Vierter, konnte im zweiten freien Training am Nachmittag seine Zeit aber um eine Sekunde verbessern und beendete den Tag als Zweiter. Das war eine starke Vorstellung des 24-Jährigen, denn er klassierte sich in der zweiten Session zwischen den beiden Repsol Hondas. Simoncelli war über die Verbesserung seiner Pace sehr zufrieden und er wird morgen weiter daran arbeiten, das Gefühl für seine Honda beim Bremsen zu verbessern. Auch Aoyama hatte einen guten Tag, auch wenn er im Vormittagstraining ein paar Probleme hatte und nur 13. wurde. Der Japaner verbessert sich am Nachmittag aber um anderthalb Sekunden und er wird mit seiner Crew morgen weiter arbeiten, um sein Gefühl für die Honda RC212V zu verbessern.

Marco Simoncelli, San Carlo Honda Gresini Team

"Ich bin happy, denn ich habe von heute Morgen zu heute Nachmittag einen guten Schritt nach vorn gemacht. Wir haben uns um fast eine Sekunde verbessert und das ist viel. Das liegt teilweise daran, dass wir das Setup verbessern konnten, aber auch daran, dass ich heute Morgen einen weichen Vorderreifen nutze und das ist für mich nicht die beste Wahl. Nach einem schnellen Blick in die Daten haben wir gesehen, dass wir nur eine kleine Änderung vornehmen müssen, um mein Vertrauen beim Bremsen zu verbessern, wo ich heute die größten Probleme hatte. Insgesamt haben wir keinen schlechten Start hingelegt, wenngleich wir vielleicht noch ein paar Änderungen hinsichtlich des Spritverbrauches vornehmen müssen, da für morgen und Sonntag niedrigere Temperaturen angesagt sind. Egal, ich bin zuversichtlich und wir sind mit dem richtigen Bein aufgestanden."

Hiroshi Aoyama, San Carlo Honda Gresini Team

"Wir haben heute zwei verschiedene Motorräder ausprobiert, mit unterschiedlichen Abstimmungen und wir haben versucht, einen Weg für morgen und Sonntag festzulegen. Wir sind glücklich, dass wir den richtigen finden konnten und dass wir nicht mehr viel Arbeit vor uns haben. Wir müssen nur den Grip etwas verbessern und beim Bremsen etwas mehr Stabilität finden, aber wir haben schon ein paar Ideen. Ich bin zuversichtlich, denn das Team arbeitet gut und wir sind von den Jungs an der Spitze nicht weit entfernt."

Tags:
MotoGP, 2011, MONSTER ENERGY GRAND PRIX DE FRANCE, Marco Simoncelli, Hiroshi Aoyama, San Carlo Honda Gresini

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›