Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Puig kritisiert Simoncellis Manöver

Puig kritisiert Simoncellis Manöver

Dani Pedrosas Mentor zeigte sich wütend über die Tatsache, dass der Repsol Honda Fahrer Le Mans mit einem gebrochenen Schlüsselbein verlassen musste, nachdem ein Schlagabtauch mit Marco Simoncelli sein Rennen im Kiesbett beendet hatte.

Alberto Puig kritisierte das Manöver von Marco Simoncelli im Rennen zum Monster Energy Grand Prix de France heftig. Der Italiener hatte eine Durchfahrtsstrafe erhalten, nachdem Dani Pedrosa durch den harten Zweikampf zu Sturz gekommen war und sich das rechte Schlüsselbein brach.

Puig sagte: “Alle haben gesehen, was passiert ist. Dazu kann man nicht viel sagen, es ist ein totales Desaster. Die Bilder sprechen für sich. Es wird bereits seit einer Weile darüber diskutiert, dass Simonelli gefährlich fährt und ich glaube es ist sehr ignorant seinerseits, das nicht einzusehen. Nun ist der Schaden groß, es scheint, dass Pedrosa sein Schlüsselbein gebrochen hat und damit haben wir die nächste ruinierte Saison.”

Puig sagte weiter: “Ich kann nicht mehr sagen, es ist einfach absolut unverschämt. Dieser Kerl muss einmal gemaßregelt werden, ich hoffe die Sicherheitskommission tut etwas, denn das ist ja nicht das erste Mal. Er wurde bereits in Estoril verwarnt, Lorenzo hat mit ihm gesprochen, es scheint als würde er nichts von niemanden zur Kenntnis nehmen.”

“Das ist eine ernste Angelegenheit. Zuerst einmal war das Manöver an sich falsch, denn Dani hatte den Platz gewonnen, aber er (Simoncelli) hat es mit der Brechstange versucht. Zweitens, hat er dadurch einen Sturz verursacht, bei dem sich ein Fahrer etwas gebrochen hat.”

Zu Pedrosas Meisterschaftshoffnungen nach dem Sturz im vierten Saisonrennen sagte Puig: “Wenn man sich mitten in der WM etwas bricht, wird alles komplizierter.”

Er fügte an: “Wir haben die Forderung gestellt, dass etwas getan wird und wenn nichts getan wird, dann weil sie nicht wissen wie. Ich weiß es nicht. Das ist wirklich ein komplettes Desaster, denn dieser Kerl (Simoncelli) ist ignorant und versteht nichts.”

Doktor Claudio Macchiagodena vom Clinica Mobile sagte zu Pedrosas Verletzung: “Dani hat eine Fraktur des rechten Schlüsselbeins durch den Sturz erlitten. Der mittlere Teil des Knochens ist gebrochen, aber ich glaube es ist nicht zu schlimm. Wir müssen noch ein paar Tests durchführen, die sich besser in Barcelona realisieren lassen. Danach werden wir sehen, ob eine Operation notwendig ist.”

Tags:
MotoGP, 2011, MONSTER ENERGY GRAND PRIX DE FRANCE, Dani Pedrosa, Marco Simoncelli

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›