Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Simon und Terol führen Test in Aragon an

Simon und Terol führen Test in Aragon an

Am ersten Tag des Moto2- und 125er-Tests in Aragon waren die Aspar-Piloten Julian Simon und Nico Terol am Mittag die Schnellsten in ihrer jeweiligen Klasse.

Auf dem Motorland Aragon Circuit wurde es am Morgen sehr voll, denn verschiedene Moto2 und 125ccm Teams testen am Mittwoch und Donnerstag. Dazu waren 22 Fahrer auf der Strecke, die meisten aus Moto2 Teams, denn Bankia Aspar, Blusens SMX by Paris Hilton und TT Motion Events Racing mit Niklas Ajo waren die einzigen Vertreter der 125er in Alcañiz.

Um 13.00 Uhr hielt Julian Simon die schnellste Zeit, der mit seiner 1:55.090 sogar Iannones Pole-Rekord aus 2010 schlagen konnte. Er war damit der einzige Pilot, der unter der 1:56 Marke lag und wurde von Bradley Smith (Tech3 Racing), Javier Forés (Mapfre Aspar), Santi Hernández (SAG PTT) und Ratthapark Wilairot (Thai Honda Singha SAG) gefolgt.

Die ersten Stunden des Tests waren geprägt von einem spektakulären Sturz von Axel Pons, der seine Pons Kalex in Kurve 5 zerstörte, aber ohne Verletzungen davongehen konnte.

Der 125ccm-Meitserschafsführende Nico Terol war der schnellster in der ersten Tageshälfte und wurde wieder einmal von Maverick Viñales verfolgt. Der Gewinner des Frankreich GP war nur 0.062 Sekunden langsamer als Terol.

Die Wetterbedingungen mit einer Lufttemperatur von 31°C, einer Streckentemperatur von 36°C und leichtem Wind gegen Mittag sind für diesen ersten Testtag hervorragend. Die Fahrer werden bis zur Streckenschließung um 17.30 Uhr auf dem Kurs unterwegs sein.

Tags:
Moto2, 2011

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›