Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Moto2 und 125cc Teams beenden Aragón Test

Moto2 und 125cc Teams beenden Aragón Test

Verschiedene Piloten aus 14 Teams beendeten am Donnerstag ihren zwei-Tages-Test auf dem MotorLand Aragón Circuit.

Ein zwei Tage andauernder Privattest auf dem MotorLand Aragón Circuit, bei dem Fahrer aus Moto2- und 125ccm-Klasse teilnahmen, wurde am Donnerstag, dem letzten Tag unter perfekten Bedingungen abgeschlossen.

Warme Temperatueren boten optimale Streckenbedingungen und am Donnerstag war es Mapfre Aspar Pilot Julián Simón, der im Moto2-Feld die beste Rundenzeit des Tages fuhr. Der Spanier fuhr eine 1:54.248 und rundete damit zwei höchst produktive Tage ab, in denen er konstant schnell unterwegs war.

“Ich bin sehr glücklich mit der Arbeit, die wir in den zwei Tagen im MotorLand geschafft haben", sagte Simon, der nach vier Runden momentan an zweiter Stelle der Meisterschaftswertung liegt. "Das ist eine Strecke, die ich wirklich mag und auf der ich mich schon von Beginn an wohl fühlte. Unser Ziel an diesen beiden Tagen war, unser Gefühl für das Chassis zu optimieren und wir haben sogar mehr als das erreicht. Wir hatten auch Zeit dazu, andere Dinge zu entwickeln und die besten Lösungen zu finden."

Simón wurde auf der Zeitenliste von Pons HP 40 Pilot Aleix Espargaró gefolgt, der eine halbe Sekunde hinter seinem spanischen Landsmann die zweitbeste Zeit fuhr. Bradley Smith (Tech 3) lag an dritter Stelle vor Javier Forés (Mapfre Aspar), Yonny Hernández (Blusens STX), Santiago Hernández (SAG Team), Axel Pons (Pons HP 40) und Kenny Noyes (Avintia-STX).

In der 125ccm-Kategorie war es der Rennsieger aus Le Mans, Maverick Viñales (Blusens by Paris Hilton Racing Team), der due Zwei-Minuten-Barriere mit einer Bestzeit von 1:59.616 durchbrach – die schnellste Runde der beiden Tage. Der Meisterschaftsführende Nico Terol (Bankia Aspar) war am Donnerstag nicht vor Ort und hatte seinen Test schon am Mittwoch beendet. Mit seiner 2:00.538 blieb er dennoch Zweitschnellster der beiden Tage. Héctor Faubel (Bankia Aspar) war Dritter der Zeitenliste, ihm folgten Segio Gadea (Blusens by Paris Hilton), Adrián Martín (Bankia Aspar) und Niklas Ajo (TT Motion Events Racing).

Tags:
Moto2, 2011

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›