Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Katalonien der Auftakt zu intensiver MotoGP-Phase

Katalonien der Auftakt zu intensiver MotoGP-Phase

Die fünfte Runde der MotoGP-Weltmeisterschaft 2011, der Gran Premi Aperol de Catalunya, bildet am kommenden Wochenende den Auftakt einer Phase mit sechs Rennen in acht Wochen.

In den Monaten Juni und Juli erlebt die MotoGP-Weltmeisterschaft 2011 eine Phase mit fast übertriebener Aktivität, finden doch sechs Rennen im Zeitraum von lediglich acht Wochen statt. Der Gran Premi Aperol de Catalunya ist dieses Wochenende der Auftakt in diese hektische Zeit, die in der Weltmeisterschaft wohl auch ganz klare Trends erkennen lassen wird.

Der aktuelle Spitzenreiter und regierende Weltmeister Jorge Lorenzo kommt mit zwölf Punkten Vorsprung in der WM-Tabelle zur fünften Runde und der Yamaha Factory Racing Pilot war in den vergangenen Jahren stark an der Strecke nahe Barcelona unterwegs. 2009 hatte er in der letzten Kurve einen spektakulären Kampf mit Valentino Rossi um den Sieg und wurde letztendlich Zweiter. Voriges Jahr gewann er von der Pole Position aus. Sein engster Verfolger in der Weltmeisterschaft ist aktuell Casey Stoner, er war an der Strecke in den vergangenen vier Jahren auf dem Podest und der Repsol Honda Fahrer kommt mit einem Sieg in Le Mans im Rücken nach Katalonien - es war der 25. Erfolg in der Königsklasse in seiner Karriere.

Das größte Fragezeichen vor dem Wochenende steht hinter der Teilnahme von Stoners Teamkollegen Dani Pedrosa. Der Spanier erlitt in Le Mans einen Bruch des rechten Schlüsselbeins, als er aus dem Rennen stürzte. Drei Tage später ließ er sich wegen der Verletzung operieren und begann vorigen Mittwoch mit seiner Physiotherapie. Ob er fahren kann, wird sich erst spät entscheiden. Als Dritter in der Gesamtwertung nach vier Runden wird Pedrosa - der in Katalonien in allen drei Klassen gewinnen konnte - auf keinen Fall die Chance auf weitere wertvolle Punkte verpassen wollen, aber er wird sich auch der Risiken bewusst sein, die eine verfrühte Rückkehr beinhaltet.

Der dritte Repsol Honda Fahrer, Andrea Dovizioso, holte in Le Mans seinen ersten Podestplatz 2011 und liegt lediglich drei Punkte vor seinem italienischen Landsmann Valentino Rossi, den er in Frankreich im Kampf um Platz zwei besiegte. Rossi, der beim vorigen Rennen sein erstes Podest mit Ducati einfuhr, ist mit neun Siegen in Katalonien der erfolgreichste Fahrer dort (darunter waren sechs Siege in der Königsklasse).

Nicky Hayden (Ducati Team) und Hiroshi Aoyama (San Carlo Honda Gresini) liegen in der Gesamtwertung eng beisammen, während Aoyamas Teamkollege Marco Simoncelli weiterhin danach trachtet, seinen ersten Podestplatz in der Königsklasse zu erreichen. Der Italiener, der nach Pedrosas Sturz in Le Mans das Zentrum zahlreicher Diskussionen war, beendete den Frankreich GP auf dem fünften Platz, nachdem er eine Durchfahrts-Strafe erhalten hatte. In der 250cc-Klasse konnte er in Katalonien bereits gewinnen.

Das Monster Yamaha Tech 3 Duo Colin Edwards und Cal Crutchlow liegt in der WM-Tabelle gleichauf mit Héctor Barberá (Mapfre Aspar Team) bei 21 Zählern. Für den Briten wird es ein weiteres Debüt auf einer neuen Strecke, wohingegen Yamaha Factory Racing Pilot Ben Spies versuchen wird, erstmals in dieser Saison in die Top-Fünf zu kommen - voriges Jahr war er bei seinem Debüt in Katalonien Sechster.

Rookie Karel Abraham (Cardion AB Motoracing) setzt seine Eingewöhnung an die Königsklasse fort, er war voriges Jahr im Moto2-Rennen in Katalonien Vierter. Toni Elias (LCR Honda) sowie das Pramac Racing Duo Loris Capirossi und Randy de Puniet werden derweil versuchen, ihre Ergebnisse zu verbessern. Rizla Suzuki Fahrer Àlvaro Bautista wird erst sein drittes Saisonrennen bestreiten, nachdem er sich nach seinem Bruch des linken Oberschenkels weiter auf dem Weg der Besserung befindet.

Der Grand Premi Aperol de Catalunya 2011 wird das 20. Jahr in Folge, in dem der Circuit de Catalunya besucht wird, nachdem er zum ersten Mal im Jahr 1992 Teil der Weltmeisterschaft war.

Tags:
MotoGP, 2011, GRAN PREMI APEROL DE CATALUNYA

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›